Tischtennis TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis in Sengwarden Foto-Galerien TuR Sengwarden Tischtennis Verein Wilhelmshaven Kontakt Impressum
Startseite tt-sengwarden.de Tischtennis WHV Tischtennis Friesland
Startseite tt-sengwarden.de WHV Tischtennis Friesland Tischtennis

Jans Wochenrückblick 2016/2017 (Rückrunde)
Jans Wochenrückblick
Sechs Mannschaften tragen in dieser Saison die Farben des TuR Sengwarden. Neben den vier Herrenteams schlagen die Jungen in der Bezirksliga und unsere Schüler in der Kreisklasse Schüler B auf. In dieser Saison werden wir immer zu Wochenbeginn auf die vergangenen Spiele zurückblicken und über denkwürdige Momente berichten.


10.04.2017 – 4. Herren verpasst die Aufstiegsrelegation
Unsere 4. Herren wartete unter der Woche vergeblich auf Schützenhilfe vom Nachbarn aus der Südstadt und muss sich trotz des deutlichen 9:2-Erfolges gegen den
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 07.04.2017

WTB mit dem dritten Platz begnügen. Mario/Thammi und Raffi/Rudi sorgten für die Führung, die durch sieben Einzelsiege in die letzten Punkte der Saison verwandelt wurde. Mario siegte zwei Mal und baute seine gute Rückrundenbilanz auf 11:3 aus – Thammi, Jochen, Raffi, Christian und Horst verabschiedeten sich ebenfalls mit Erfolgserlebnissen in die Sommerpause. Da der TuS Obenstrohe zuvor gegen den WTB ebenfalls deutlich gewonnen hatte, war die Aufstiegsrelegation für uns aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses nicht mehr zu erreichen.
Unsere 3. Herren trat nach dem geschafften Klassenerhalt zum letzten Spiel beim TuS Glarum an. Falko/Mika holten das einzige Doppel, bevor Mika und Thammi im Einzel jeweils ein Doppelschlag gelang. Falko gewann ein Einzel.
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Bis zum letzten Saisonspiel mussten Andreas, Markus und Matthias zittern. 1:1 Spiele in Ekern reichten Markus letztlich nicht - Er muss zu einem kommenden Auswärtsspiel als Lebkuchenmann anreisen.
Am Ende mussten wir aber dem TuS Glarum zum 9:6-Erfolg gratulieren – der Gastgeber gewann auch seine letzte Partie und rettete sich noch auf den Relegationsplatz.
Unsere Jungen empfingen den Vierten SV Nordenham und erkämpften sich ein Remis. Thorsten und Freddy zeigten sich in guter Form und punkteten im Doppel und jeweils drei Mal im Einzel. Jan unterlag in einer Partie mit 9:11 im Entscheidungssatz, unser Schüler Mattis kam zu seinem zweiten Einsatz bei den Jungen, die am Ende den sechsten Platz erreichten und den Klassenerhalt geschafft haben.
Sportlich bedeutungslos war die Abschlusspartie der „Ersten“ beim bereits abgestiegenen TuS Ekern II. 9:4 hieß es am Ende für uns – Andreas/Jan, Markus/Matthias und Rainer/Detlef glückte ein 3:0-Doppelstart, bevor alle ein Einzel gewinnen konnten. Emotional war der Abend dennoch, da die Mannschaftswette noch offen war. Matthias und Markus schenkten sich nichts, feuerten mitunter sogar mit einem Schmunzeln die Gegner an, die auch sichtlich Spaß an der Entscheidung hatten. Matthias lieferte in seinem zweiten Einzel gegen Nußbicker ab und ließ Markus in das Lebkuchenmannkostüm schlüpfen.

Wir blicken zurück auf eine erfolgreiche Saison – die „Zweite“ feierte die erste Kreisliga-Meisterschaft in der Vereinsgeschichte und steigt in die 2. Bezirksklasse auf. Die „Dritte“ sicherte sich mit geschlossenen Mannschaftsleistungen den Klassenerhalt in der Kreisliga. Unsere 4. Herren spielte eine gute Saison und verpasste die Aufstiegsrelegation nur knapp. Die 1. Herren eroberte als Aufsteiger den dritten Platz. Die Jungen erkämpften sich im ersten Jahr ohne Rainer den sechsten Rang und feierten den Klassenerhalt. Und unsere Schüler holten zwar noch keine Punkte, erreichten aber das Ziel und sammelten wertvolle Punktspielerfahrung. Nach der Sommerpause greifen wir wieder an – bis dahin wünschen wir allen eine gemütliche Pause. Gäste sind beim Training am Dienstag und Freitag natürlich wie immer herzlich willkommen, dies gilt auch für die Osterferien! (Alle Trainingstage können wie gewohnt auch unserem Kalender unter dem Menüpunkt Aktuelles entnommen werden.)

03.04.2017 – Jungen machen Klassenerhalt perfekt
Unsere Jungen hatten in zwei Partien gegen direkte Konkurrenten die Chance, den Klassenerhalt perfekt zu machen. Beim SV Simonswolde gewannen unsere Youngster denkbar knapp mit 8:6 – Thorsten und Freddy zeigten sich in Spiellaune und siegten im Doppel und jeweils drei Mal im Einzel,
Ballwechsel der Woche: Grimm - Mayer
TuR Eintracht Sengwarden (Jungen) - Blau-Weiß Bümmerstede
Jan bezwang die gegnerische Nummer 4 zum wichtigen Auswärtssieg. Deutlicher verlief das Heimspiel gegen den Vorletzten Blau-Weiß Bümmerstede – beim 8:4-Erfolg punkteten wiederum Thorsten und Freddy im Doppel, bevor Thorsten drei Siege und Freddy sowie Geburtstagskind Jan mit einem Doppelpack jeweils zwei Siege feiern konnten. Mit diesem Doppelschlag haben wir uns von den Abstiegsrängen entfernt und den Klassenerhalt geschafft.
Unser Schüler traten beim Tabellenzweiten und Vizemeister Vareler TB an und unterlagen mit 0:10. Auch wenn in dieser Saison noch kein Punktgewinn geglückt ist, zeigt die Leistungskurve bei Mattis, Wesley und Timo nach oben und alle konnten wertvolle Erfahrungen in den Punktspielen sammeln.
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 31.03.2017

Unsere „Dritte“ empfing den Heidmühler FC II und musste dem spielstarken Gegner zum 9:2-Erfolg gratulieren. Mario und Jochen im Doppel und Mika im Einzel konnten mithalten – am Ende war der Ausfall von Jens, Michael und Hartmut nicht zu verkraften. Die nötigen Zähler zum Klassenerhalt hatten wir bereits zusammen, so dass die deutliche Niederlage ohne Folgen bleibt.
Ähnlich folgenlos bleibt auch der 9:1-Sieg der 1. Herren beim ersatzgeschwächten Vareler TB. Nach dem Sieg von Ocholt im Spitzenspiel gegen Rastede können wir nicht mehr aufsteigen – als neues Ziel wollen wir den dritten Tabellenplatz verteidigen. Markus/Matthias und Rainer/Dette sorgten für die Führung nach den Doppeln, bevor Andreas im oberen Paarkreuz überzeugend aufspielte und Wendt und Feibel bezwang. Markus, Matthias, Rainer, Dette und Jan waren einmal erfolgreich. Wenn uns in der letzten Partie beim TuS Ekern II ein Sieg gelingt, können wir als Aufsteiger mit dem dritten Platz mehr als zufrieden sein.

Unsere 3. Herren tritt am Dienstag in Glarum an, bevor die 4. Herren und die Jungen die Saison mit Heimspielen beenden. Am Freitag, den 7. April, erwartet die „Vierte“ um 20.15 Uhr den WTB und möchten vielleicht noch auf Rang 2 springen, einen Tag später reist der Nachwuchs des SV Nordenham an.

27.03.2017 – 3. Herren kurz vorm Klassenerhalt
Unsere 3. Herren hatte in der vergangenen Woche zwei wichtige Partien gegen direkte Konkurrenten. Zunächst traten wir beim TSR Olympia II an und mussten dem gut aufgelegten Gegner zum 9:5-Heimsieg gratulieren. Jens/Thammi gewannen zum Auftakt das einzige Doppel, bevor Jens gegen Arno Horn punkten konnte. Gegen Baris Kozik waren Jens und Falko chancenlos und im zweiten Einzel gegen Horn verletzte sich Falko, so dass es für ihn ein unglücklicher Abend war. In der „Mitte“ trumpften wir mit drei Punkten auf – Rippo und Mika bezwangen beide den Neuzugang des TSR, Balthasar Fink,
Ballwechsel der Woche: Schoon - Rudolph
TuR Eintracht Sengwarden I - MTV Jever IV
und Mika konnte auch gegen Heiko Geisler knapp gewinnen. Hartmut und Thammi konnten gegen die spielstarken Frank Hanses und Mike Eitze wenig ausrichten.
Umso wichtiger war ein Heimsieg gegen den TuS Dangastermoor, um dem Klassenerhalt einen großen Schritt näher zu kommen. Wieder gewannen wir nur ein Doppel durch Rippo und Mika – Jens unterlag Eichhorst in fünf Sätzen, Michael konnte gegen Kurt Ehlen nur einen Satz klauen, so dass der Gast mit 4:1 führte. Aber dann kamen wir zurück: Falko und Rippo gewannen beide im Entscheidungssatz und Mika und Mario sorgten für die erste Führung. Ehlen glich gegen Jens zwar aus, aber Michael war nicht nur zum Gratulieren angereist und kämpfte Eichhorst in fünf spannenden Sätzen nieder. Falko gelang sein
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 24.03.2017

zweiter Sieg in fünf Sätzen, während Rippo glatt gegen Bauer unterlag. Mika und Mario machten schließlich den 9:6-Heimsieg perfekt. Der TuS Glarum hat noch vier Partien zu absolvieren und sieben Punkte Rückstand auf uns – rechnerisch ist der Klassenerhalt noch nicht geschafft, aber emotional haben wir die Klasse am Freitag gehalten.
Unsere Jungen traten beim Schlusslicht SV Teutonia Stapelmoor an und kamen über ein Remis nicht hinaus. Thorsten und Freddy räumten im Doppel und in jeweils drei Einzeln alle Punkte ab, Jan und Tristan glückte leider kein Erfolg.
Die 1. Herren spielte gegen den Tabellennachbarn MTV Jever IV und behauptete sich mit 9:6-Punkten. Da Freddy kurzfristig verletzt ausfiel, rückte Capitano spontan in die Mannschaft und gewann gleich mit Andy das Doppel. Markus und Jan siegten zum ersten Mal als Doppel 1, während Matthias und Dette den Nachwuchstalenten Melchers und Jürgens gratulieren mussten. In der Folge waren Dette und Jan zwei Mal erfolgreich – Andreas, Markus und Capitano steuerten einen Zähler bei. Durch den Sieg konnten wir den dritten Tabellenplatz zurückerobern.

In der vorletzten Punktspielwoche treten unsere Schüler und die 1. Herren beim Vareler TB an, die 3. Herren empfängt den Heidmühler FC III am Freitag. Die Jungen treffen auf zwei direkte Konkurrenten – am Freitag auswärts in Simonswolde und am Samstag um 15 Uhr zu Hause gegen Blau-Weiß Bümmerstede.

21.03.2017 – Zwei knappe Niederlagen im Bezirkspokal
Die acht Partien in der vergangenen Woche deuten an, dass die Saison in die Zielgerade eingebogen ist. Die 2. und 4. Herren gewannen ihre Punktspiele – in allen anderen Partien hatten wir mitunter dramatisch das Nachsehen.
Die 2. Herren bezwang den TSR Olympia III mit 9:5-Punkten – Sedat/Berti und Marco/Nico sorgten für die erste Führung, die die bestens aufgelegten Sedat, Berti und Marco mit jeweils zwei Einzelsiegen ausbauten. Capitano verlor ein packendes Spiel gegen Kozik mit 10:12 im fünften Satz und siegte gegen Horn. Mit 33:3-Punkten konnten wir die Meisterschaft in der Kreisliga erringen – unser Capitano Thorsten dankte nach dem Spiel allen Ersatzspielern aus der „Dritten“ und den Familien aller Spieler für das Verständnis für
Ballwechsel der Woche: Tugendhat - Dettmers
TuR Eintracht Sengwarden I - TuS Ocholt I
unsere Leidenschaft. Als Ziel für die 2. Bezirksklasse lobte er bereits den Klassenerhalt aus.
Einen wichtigen Sieg im Kampf um die Aufstiegsrelegation feierte unsere 4. Herren. Mario/Thammi gewannen ihr Doppel und alle vier Einzel im oberen Paarkreuz. Raffi, Jochen, Daniel und Michael waren ebenfalls erfolgreich, so dass wir beim 9:2-Erfolg gegen den Heidmühler FC III alle Einzel gewannen. Das Fernduell gegen Obenstrohe geht weiter und wird vermutlich über das Spielverhältnis entschieden.
Unsere Jungen verloren zwei Auswärtspartien und müssen weiter um den Klassenerhalt zittern. Beim Oldenburger TB punkteten Thorsten/Freddy im Doppel, Thorsten holte zwei Punkte im Einzel und Freddy und Jan waren einmal erfolgreich. Am Ende stand eine 5:8-Niederlage auf dem Spielbogen. Beim Tabellenzweiten SV Blau-Weiß Borssum unterlagen die Jungs mit 4:8 – Thorsten erwischte einen starken Tag und blieb in drei Partien ohne Satzverlust, Freddy gelang ein Sieg.
Richtig knapp ging es bei unseren Schülern zu, die letztlich dem Gast TuS Spohle zum 6:4-Sieg gratulieren mussten. Timo feierte zwei 3:0-Erfolge, Mattis und Wesley punkteten jeweils einmal. Im letzten Saisonspiel können unsere Youngster beim Tabellenzweiten Vareler TB befreit aufspielen.
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 18.03.2017

Unsere 1. Herren unterlag dem Aufstiegskandidaten TuS Ocholt erneut mit 7:9-Punkten und hat sich somit endgültig von der Tabellenspitze entfernt. Entscheidend war die Doppelschwäche an diesem Tag – Matthias und Jan gewannen beide Einzel, Dette und Rainer gelang ein Sieg. Markus bezwang den in der Rückrunde noch ungeschlagenen Pätzold.
Zwei bittere Niederlagen kassierten wir auch im Bezirkspokal. Unsere 2. Herren führte bereits mit 3:1 und an beiden Tischen mit 2:1-Sätzen, bevor der Oldenbroker TV ein überragendes Comeback hinlegte. Am Ende sicherten sich die Gäste vier Punkte im Entscheidungssatz und beendeten unseren Traum vom Pokalfinale in Hude. Sedat war in drei Partien nicht zu bezwingen, Capitano jubelte einmal. Genauso knapp scheiterten unsere Jungen beim TTV Cloppenburg. Thorsten zeigte sich auch hier mit drei Siegen formstark, Freddy glückten zwei Erfolge.

In dieser Woche warten auf die 3. Herren zwei ganz wichtige Duell im Abstiegskampf. Am Mittwoch geht es zum TSR Olympia II, am Freitag erwarten wir den TuS Dangastermoor. Zeitgleich begrüßt die „Erste“ den MTV Jever IV – unsere Jungen schlagen am Samstag beim SV Teutonia Stapelmoor auf.

13.03.2017 – 2. Herren feiert Meisterschaft und Aufstieg in die 2. Bezirksklasse
Vier Niederlagen und ein Remis in sechs Partien und doch war es eine erfolgreiche Woche – die 2. Herren
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Mit einer Magnumflasche Captain Morgan bedankte sich die "Zweite" bei Ihrem Teamchef!
gewann nämlich das Spiel gegen den MTV Jever V und sicherte sich im vorletzten Saisonspiel ungeschlagen die Meisterschaft in der Kreisliga und den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse. Gegen das Schlusslicht aus Jever kam zum Glück keine Spannung auf: Sedat/Capitano und Marco/Nico sorgten für eine 2:1-Führung, bevor Thorsten, Sedat, Capitano, Berti, Marco und Nico alle Einzel der ersten Runde gewannen. So war es Thorsten vorbehalten, im Duell der Youngster mit einem 3:0-Erfolg gegen Melchers die erste Sengwarder Meisterschaft in der Kreisliga perfekt zu machen. Danach gab es Geschenke für alle Aufstiegshelden und mit einem schönen Grillabend ließen wir diese erfolgreiche Serie ausklingen und feierten bis tief in die Nacht in Capitano Thorstens Geburtstag hinein.
Ballwechsel der Woche: Tugendhat - Claaßen
TuR Eintracht Sengwarden I - TSG Westerstede II
Unsere 3. Herren spielte gegen zwei Teams aus dem oberen Tabellendrittel und musste sowohl der SG Cleverns-Sandel II als auch dem SV Grün-Gelb Roffhausen gratulieren. Gegen Cleverns konnten Rippo und Hartmut zwei Fünfsatzerfolge erkämpfen, in Roffhausen punkteten Jens (3:0-Sieg gegen Ralf Lasch!), Mario, Hartmut, Rippo und Mika bei der 5:9-Niederlage.
Unsere Jungen verpassten beim favorisierten TuS Horsten die Überraschung und verloren mit 5:8. Thorsten und Freddy gewannen ihr Doppel und jeder zwei Einzel. Mit dem selben Ergebnis mussten wir auch dem ersatzgeschwächten Tabellenführer SuS Rechtsupweg zum Sieg gratulieren.
Die 1. Herren empfing die TSG Westerstede II,
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 10.03.2017

die sich bei der Begrüßung in der Wesermarsch wähnte. Nach vier spannenden Stunden einigte man sich auf ein 8:8-Remis, das unsere Aufstiegshoffnungen endgültig zerschlug. Andreas/Rainer und Markus/Jan holten zwei Punkte im Doppel – in der ersten Einzelrunde stellten Matthias, Rainer, Dette und Jan auf 6:3. Danach kamen die Ammerländer besser ins Spiel, so dass nur noch Matthias und Dette das Ergebnis aufhellten. Dabei profitierten wir von zwei kampflosen Spielen wegen der Verletzung von Gerdes, so dass wir mit dem Remis gut bedient sind.

Acht Partien finden in der kommenden Woche statt – die Jungen spielen erneut zwei Mal auswärts in der Liga und beim TTV Cloppenburg im Bezirkspokal, unsere Schüler begrüßen am 17. März den TuS Spohle. Abends erwartet die 2. Herren den Oldenbroker TV im Bezirkspokal und die „Vierte“ tritt in Heidmühle an. Am Tag darauf trifft die „Erste“ auf den Tabellenzweiten TuS Ocholt.

TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis   TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis   TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Vor dem Spiel der "Zweiten" gegen Jever gab's vom Capitano wie immer Rotbäckchensaft.
  Nach dem Gewinn der Meisterschaft durfte das "Siegerbier" natürlich nicht fehlen!   Was der "Ersten" nie gelang schaffte nun unsere Reserve: Die Meisterschaft in der Kreisliga!


06.03.2017 – 2. Herren macht den nächsten Schritt
Unsere 2. Herren schlug beim abstiegsgefährdeten TuS Glarum auf und löste die Aufgabe beim 9:2-Auswärtssieg souverän. Capitano/Berti und Marco/Nico sorgten für die erste Führung, lediglich Sedat und Freddy unterlagen dem Spitzendoppel Netzelmann/Siuts. Unser oberes Paarkreuz erwischte einen Sahnetag: Sedat und Capitano holten gegen die spielstarken Netzelmann und Siuts vier Punkte. Da in der „Mitte“ auch Freddy und Berti überzeugten und Marco ab dem zweiten Satz gegen Janßen besser in die Partie fand, sicherten wir uns an drei Tischen schnell die Auswärtspunkte. Nico verlor in einer packenden Partie knapp gegen Wagemann, so dass am Ende ein 9:2-Erfolg auf dem Spielplan stand. Bei zwei Partien braucht die 2. Herren noch einen Sieg – am kommenden Freitag können wir somit zu Hause gegen das Schlusslicht MTV Jever V die Meisterschaft und den Aufstieg perfekt machen.
Unsere 3. Herren trat beim Tabellennachbarn TV Gut Heil Neuenburg an und verlor zu Beginn alle drei Doppel im Entscheidungssatz. Nachdem Michael und Jens gegen die erfahrenen „Beckers“ nichts ausrichten konnten, blickten wir auf einen 0:5-Rückstand. Der Rest ist schnell erzählt: Rippo kämpfte zwar noch Brost im fünften Satz nieder, aber Falko, Hartmut und Mika gratulierten Wandscher-König, Braams und Rogge zu ihren Erfolgen. Die zweite Niederlage von Jens gegen Malte Becker besiegelte das 1:9. Nach dem 8:8 im Hinspiel fanden wir in Neuenburg nie in die Partie.

In dieser Woche spielen die Jungen, die „Erste“ und die „Dritte“ jeweils zwei Mal. Die Jungen fahren dabei am Donnerstag zum Derby nach Horsten. Bevor die 1. Herren am Samstag zu Hause auf die spielstarke TSG Westerstede II trifft, findet am Freitag, den 10. März, hoffentlich die Meisterschaftsfeier der „Zweiten“ in Sengwarden statt.

27.02.2017 – 2. Herren zieht in die nächste Bezirkspokalrunde ein
Sieben Mal waren Teams des TuR Sengwarden in der vergangenen Woche gefordert. Die 4. Herren machte den Anfang und reiste zum überlegenen Spitzenreiter SG Clevens-Sandel III. 9:3 hieß es am Ende für den Meisterschaftsfavoriten – Jochen, Michael und Mario erkämpften die Punkte.
Unsere Schüler erlebten einen schweren Nachmittag beim derzeitigen Spitzenreiter TuS Horsten. Beim 0:10 konnten Wesley, Mattis und Timo wenig ausrichten. Damit ging es den Jungs so wie der 1. Herren, die enttäuscht mit einer Niederlage vom Spitzenspiel zurückkehrte. Gegen den FC Rastede II lagen wir nach den Doppeln und der Niederlage von Markus gegen den Spitzenspieler Ammermann mit 0:4 zurück. Durch Einzelsiege von Andreas, Jan, Dette und Sedat kämpften wir uns zurück in die Partie. Dabei wusste vor allem unser Ersatzspieler Sedat zu begeistern, da er gegen den tapfer angreifenden Jannis von Waaden ein 4:10 im fünften Satz noch in einen Sieg verwandelte. Ein großes Dankeschön geht an unsere 2. Mannschaft, die Sedat trotz des eigenen Pokalspiels für uns aufschlagen ließ. Matthias haderte mit seinem Gegner Haake und seiner Form und auch im oberen Paarkreuz konnten Andreas und Markus wenig gegen die spielstarken Ammermann und Bödeker machen. Da in der „Mitte“ Matthias und Jan rasch verloren, stand am Ende eine deutliche 4:9-Niederlage auf dem Papier.
Zeitgleich feierte unsere 3. Herren einen ganz wichtigen Sieg beim MTV Jever V. Bis zum Zwischenstand von 2:5 konnten nur Falko/Mika und Rippo jubeln, doch dann setzte die große Aufholjagd ein: Hartmut, Mika und Jens feierten deutliche Siege zum Ausgleich. Michael Schinner verlor zwar, aber Falko, Rippo, Mika und Hartmut nutzten den günstigen Moment zum Auswärtssieg. Mit nunmehr zehn Punkten konnten wir uns ein wenig von den direkten Abstiegsrängen absetzen.
Im Bezirkspokal
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Auch die Unterstützung von Marcel Eckstein half der "Ersten" im Pokal letztlich nichts - Dennoch hier ein Dankeschön an Marcel!
reiste unsere 1. Herren ins beschauliche Ostfriesland zur SG Rhauderfehn-Langholt. In der ersten Runde lief alles nach Plan, da Andreas und Markus die Führung erspielten, Matthias unterlag dem Spitzenmann Marks mit 1:3-Sätzen. Dieser sorgte dann auch für den Ausgleich durch einen knappen 3:2-Erfolg über Markus, bevor sich Rhauderfehn-Langholt drei weitere Siege erkämpfte. Wie knapp es für Andreas und Matthias zuging, verdeutlicht ein Blick auf die Satzergebnisse: In den letzten 13 Sätzen hatte der unterlegene Spieler immer 8 oder mehr Punkte.
Besser lief es bei der 2. Herren im Heimspiel gegen die TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener II. In der ersten Runde punktete unser Capitano, doch die Gäste gingen mit 3:1 in Führung. Marco und Berti schafften den Ausgleich. Bertis knapper Sieg gegen Hellbusch war der Schlüsselmoment, denn danach konnten auch Capitano und wiederum Berti überzeugen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat die „Zweite“ einen großen Schritt in Richtung Hude gemacht. Nächster Gegner ist der Oldenbroker TV aus der Wesermarsch.

Am kommenden Wochenende spielt die 2. Herren beim TuS Glarum und die 3. Herren möchte beim Konkurrenten TV Gut Heil Neuenburg weiter punkten.

20.02.2017 – 2. Herren verteilt Höchststrafe
Fünf Partien waren in der letzten Woche zu absolvieren. Positiv startete unsere 2. Herren, die überraschend deutlich mit 9:0 beim TuS Dangastermoor gewann. Berti/Mika, Sedat/Capitano und Marco/Michael stellten auf 3:0, bevor wir zwei ganz wichtige Partien für uns entscheiden konnten: Sedat bezwang Eichhorst mit 3:1-Sätzen und Capitano schlug Ehlen mit demselben Ergebnis. Anschließend kämpfte Marco Pajonk in fünf packenden Sätzen nieder, während Berti einen 3:0-Erfolg feierte. Beim Stand von 7:0 machten unsere beiden Ersatzspieler Mika und Micha den Auswärtserfolg perfekt. Drei Siege fehlen der 2. Herren noch zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die 2. Bezirksklasse.
Unserer 4. Herren gefällt es auf dem zweiten Tabellenplatz derart gut, dass gegen den STV III der nächste Sieg erspielt wurde. Jochen/Michael und Mario/Thammi punkteten im Doppel, bevor unsere oberes Paarkreuz mit Mario und Thammi mit einer 4:0-Bilanz die Weichen auf Auswärtssieg stellte. Jochen, Michael und Raffi überzeugten ebenfalls bei der geschlossenen Mannschaftsleistung, die mit einem 9:4-Erfolg belohnt wurde.
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Timo konnte sich einen knappen Sieg im Entscheidungssatz erkämpfen
Unsere Jungen gastierten beim Tabellenzweiten TSG Westerstede und unterlagen mit 5:8-Punkten. Thorsten und Freddy siegten im Doppel und holten vier Einzelpunkte – Thorsten blieb dabei in drei Partien unbesiegt. Jan und Tristan agierten glücklos gegen die spielstarken Talente aus Westerstede. Ähnlich erging es unseren Schülern, die zu Hause mit 3:7 gegen den TuS Wahnbek verloren. Wesley erkämpfte zwei Zähler im Entscheidungssatz und Timo behielt in einer umkämpften Partie die Nerven, während Mattis seinen Gegner gratulieren musste.
Eine bittere Niederlage kassierte unsere 1. Herren beim Bezirksliga-Absteiger VfL Edewecht. Die Ammerländer stecken mitten im Abstiegskampf, hatten uns allerdings schon in der Hinrunde am Rande einer Niederlage. Damals triumphierten wir knapp mit 9:7-Punkten – in der Rückrunde revanchierte sich Edewecht mit 9:6. Andreas und Rainer zeigten beim 3:1-Sieg, warum sie zu Recht unser Spitzendoppel sind. In der ersten Einzelrunde überzeugten Rainer, Dette und Jan, so dass wir 4:5 zurücklagen. Andreas erkämpfte mit einer Energieleistung den Ausgleich, bevor Markus, Matthias und Rainer unterlagen. Jan brachte die Hoffnung auf ein Remis kurz zurück, doch Dette konnte in einem dramatischen Match zwei Matchbälle nicht verwandeln, so dass die Edewechter den letztlich verdienten Heimsieg bejubelten.

In dieser Woche warten reizvolle Duelle auf uns – die 4. Herren bittet die SG Cleverns-Sandel III zum Spitzenspiel, während die 3. Herren beim Schlusslicht Jever unbedingt punkten möchte. Unsere Schüler fordern den TuS Horsten heraus, die „Erste“ reist zum Tabellenführer FC Rastede II. Zudem wollen die 1. und 2. Herren im Bezirkspokal die nächste Runde erreichen. Dabei genießt die „Zweite“ als einziges Team Heimrecht und freut sich am Freitag, den 24. Februar, auf die TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener.

13.02.2017 – Jungen erreichen nächste Pokalrunde
Gleich sechs Partien standen in der letzten Woche auf dem Programm.
Ballwechsel der Woche: Mennecke - Becker
TuR Eintracht Sengwarden II - TV Neuenburg I
Unsere 4. Herren gewann beim SV Gödens mit 9:5-Punkten und ließ einen 9:3-Heimsieg gegen das Schlusslicht TuS Sande VI folgen. In Gödens brachten uns Mario/Thammi und Raffi/Rudi in Führung, bevor Mario und Rudi mit jeweils zwei Einzelsiegen glänzten. Michael, Jochen und Raffi machten den Auswärtssieg perfekt. Gegen die Sander mussten wir die spielerische Klasse von Heinz Krieger anerkennen, der nicht nur das Doppel zusammen mit Karl Janßen, sondern auch beide Einzel siegreich gestaltete. Wir punkteten durch Mario/Thammi, Raffi/Rudi, Jochen mit zwei Erfolgen, Mario, Thammi, Raffi, Rudi und Michael und verteidigten den zweiten Tabellenplatz.
Die 2. Herren empfing den TV Gut Heil Neuenburg und musste sich nach fast vier Stunden mit einem 8:8 begnügen.
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 10.02.2017

Sedat/Berti gewannen im Doppel, bevor Sedat im oberen Paarkreuz mit zwei 3:0-Erfolgen seine starke Form bestätigte. Capitano verlor ein Einzel knapp und schlug Torsten Becker mit 3:1-Sätzen – Gunther, Berti, Marco und Rippo gelang ein Einzelsieg. Besser lief es beim Tabellenvierten SG Cleverns-Sandel II – mit unseren Youngstern Thorsten und Freddy glückte ein überraschend deutlicher 9:1-Sieg. Sedat/Capitano und Freddy/Marco erspielten die erste Führung, die Thorsten mit einen Doppelschlag, Freddy, Capitano, Berti und Marco in zwei wichtige Punkte verwandelten. Der Vorsprung auf den Verfolger aus Roffhausen beträgt noch einen Zähler.
Unsere Jungen begrüßten zu Hause den Tabellenzehnten DSC Oldenburg und mussten sich mit 6:8-Punkten geschlagen geben. Freddy blieb in drei Einzeln und im Doppel mit Thorsten ungeschlagen, Thorsten gewann zwei Einzel.
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Jugend-Pressekonferenz vom 12.02.2017

Jan und Tristan hatten gegen die gut aufgelegten Oldenburger kein Fortune, so dass am Ende eine schmerzhafte Niederlage auf dem Spielbogen stand. Dafür überzeugten unsere Jungs im Bezirkspokal beim Ligakonkurrenten SV Nordenham. Freddy und Thorsten gewannen zwei Einzel, Jan machte mit einem Erfolg den Einzug in die nächste Pokalrunde perfekt. Noch ein Sieg und wir fahren zum Finalturnier nach Hude.

In dieser Woche stehen für die Jungen, die „Erste“, „Zweite“ und „Vierte“ gleich fünf Auswärtspartien auf dem Spielplan. Unsere Schüler schlagen als einziges Team zu Hause auf und erwarten am Freitag, den 17. Februar, um 18 Uhr den TuS Wahnbek.

06.02.2017 – 4. Herren erobert zweiten Tabellenplatz
Unsere 4. Herren traf gleich zum Rückrundenauftakt auf den direkten Konkurrenten um Tabellenplatz 2, den TuS Obenstrohe. In den Doppeln konnten wir nur durch Mario/Thammi punkten, doch Mario, Thammi und
Ballwechsel der Woche: Eudenbach - Hüttmann
TuR Eintracht Sengwarden IV - TuS Obenstrohe I
Jochen brachten die erste Führung. Raffi verlor in fünf Sätzen, bevor unser unteres Paarkreuz den Vorsprung ausbaute: Rudi gewann die dritte Partie im Entscheidungssatz für uns und Michael siegte souverän ohne Satzverlust.
Beim Stand von 6:3 musste Mario trotz einer 2:0-Satzführung noch seinem Gegner gratulieren, aber Thammi stellte ohne Mühe den alten Abstand wieder her. Jochen lieferte gegen Hüttmann einen großen Kampf und siegte mit 11:8 im fünften Satz, so dass Raffi vor großer Kulisse (mit der gesamten vierten Mannschaft!) den Gesamtsieg vor Augen hatte. Wie in sieben Partien zuvor ging es gegen Bölkow erneut in den Entscheidungssatz, den Raffi nervenstark mit 11:8 für sich entschied. Mit dem Heimerfolg konnte die „Vierte“ den zweiten Tabellenplatz erobern und ist nun punktgleich mit dem TuS Obenstrohe.
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 03.02.2017

Zeitgleich triumphierte unsere 2. Herren bei der Reserve des Heidmühler FC mit 9:3-Punkten. Berti/Thorsten, Sedat/Capitano und Freddy/Marco überzeugten in den Doppeln, aber der HFC schlug mit Schäfer (3:1 gegen Sedat) und Helmerichs (3:1 gegen Thorsten) zurück. Vier glatte Siege von Freddy, Capitano, Marco und Berti sorgten für eine beruhigende 7:2-Führung gegen ersatzgeschwächte Heidmühler. Im oberen Paarkreuz wurde es dann wieder umkämpft: Schäfer gewann auch sein zweites Einzel gegen Thorsten, während Sedat am Nebentisch Helmerichs in fünf Sätzen niederkämpfte. Unser Capitano lag gegen Jürgens bereits mit 6:9 im letzten Satz zurück, konnte die Partie aber noch zum 9:3-Gesamtsieg drehen.
Freddy und Thorsten machten das erfolgreiche Wochenende beim Jade-Weser-Port Grand Prix perfekt. Bei den Schülern A sicherte sich Freddy mit 6:1-Siegen den Turniersieg und triumphierte nach seinem Erfolg in Rastede auch beim zweiten Turnier der aktuellen Serie – Thorsten wurde mit einer 5:2-Bilanz Dritter und landete ebenfalls auf dem Treppchen. Bei den U22-Junioren konnte Rainer als Sechster 4:3-Siege erspielen. Auch unsere Schüler Wesley und Timo stellten sich der Konkurrenz und sammelten erste Turniererfahrung. Während Timo bei den C-Schülern seinen Gegnern noch gratulieren musste, konnte Wesley bei den B-Schülern eine Partie gewinnen. Weiter so, Jungs!

In den nächsten Tagen stehen gleich sechs Partien auf dem Programm. Die Jungen, die „Zweite“ und die „Vierte“ blicken auf jeweils zwei Partien. Am Dienstag schlägt die 4. Herren beim Tabellenfünften SV Gödens auf, am Freitag tritt die 2. Herren beim Konkurrenten SG Cleverns-Sandel II an.

TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis   TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis   TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Wesley konnte eine Partie bei den B-Schülern gewinnen.
  Timo sammelte erste Turniererfahrung in der Schüler C Klasse.   Mit dem zweiten Turniersieg baute Freddy seine Führung in der Gesamtwertung aus


31.01.2017 – Vereinsduell endet mit Remis
Nachdem das Vereinsduell „Zweite gegen Dritte“ in der Hinrunde eine klare Angelegenheit war, entwickelte sich an diesem Abend eine umkämpfte Partie. Die „Zweite“ musste auf die Youngster Thorsten und Freddy und verletzungsbedingt auf Gunther verzichten und spielte mit Thammi als Ersatzmann. Thorsten/Marco,
Ballwechsel der Woche: Lengen - Kehmeier
TuR Eintracht Sengwarden I - TuS Ofen I
Sedat/Berti und Nico/Thammi gewannen die Doppel und brachten die „Zweite“ in Führung. Im oberen Paarkreuz machte Sedat mit Michael kurzen Prozess, während sich am Nebentisch der erste Krimi abspielte: Jens führte gegen den Capitano Thorsten bereits hoch im Entscheidungssatz, um am Ende dennoch mit 10:12 zu verlieren. Beim Stand von 5:0 drehte die „Dritte“ auf: Falko bestätigte seine gute Form und bezwang Marco, Rippo schlug Berti, Mika setzte sich gegen Thammi durch und Hartmut hatte keine Mühe mit Nico – somit gingen wir mit 5:4 in die zweite Einzelrunde.
Sedat und Thorsten feierten zwei 3:0-Erfolge gegen Jens und Michael, bevor Falko mit seinem zweiten Sieg gegen Berti verkürzte. Rippo unterlag Marco zum 5:8, während es im unteren Paarkreuz über die volle Distanz ging: Mika kämpfte Nico nieder und Hartmut drehte gegen Thammi einen 0:2-Satzrückstand – im Abschlussdoppel machten Rippo/Hartmut gegen Sedat/Berti das Remis perfekt. Während die „Zweite“ nun noch zwei Zähler Vorsprung auf die Verfolger hat, belegt die „Dritte“ derzeit einen guten sechsten Platz.
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 27.01.2017

Die 1. Herren empfing den Tabellenneunten TuS Ofen und siegte mit 9:4-Punkten. Zum zweiten Mal in Folge konnten wir alle Doppel gewinnen: Andreas/Rainer, Markus/Jan und Matthias/Dette stellten auf 3:0. Im oberen Paarkreuz gewann Andy nach konzentrierter Leistung gegen de Vries, während sich Markus bei der 1:3-Niederlage Diecks geschlagen geben musste. Matthias und Rainer überzeugten in der Mitte gegen Kehmeier und Hübner. Im unteren Paarkreuz holte Jan einen Punkt gegen Schröder-Tams, Dette unterlag leicht angeschlagen dem gut aufgelegten Münch.
Mit einer 7:2-Führung gingen wir in die zweite Einzelrunde, in der Ofen zunächst weiter punktete: Diecks agierte gegen Andy sehr clever und gewann ohne Satzverlust, de Vries bezwang Markus mit 3:1-Sätzen. Matthias kämpfte sich gegen Hübner durch und durchbrach den Lauf der Gäste, so dass Rainer anschließend gegen Kehmeier den letzten Punkt des Abends erzielten konnte.

Am Freitag, den 3. Februar, schlägt unsere 2. Herren auswärts beim Vierten Heidmühler FC II auf – die „Vierte“ startet mit einem ganz wichtigen Duell in die Rückrunde, wenn sich der Tabellenzweite TuS Obenstrohe in Sengwarden vorstellt.

23.01.2017 – 1. Herren startet erfolgreich in die Rückrunde
Zum Rückrundenauftakt hatte unsere 1. Herren den TuS Sande III zu Gast.
Ballwechsel der Woche: Tugendhat - Uhlmann
TuR Eintracht Sengwarden I - TuS Sande III
Nachdem wir im Hinspiel alle Doppel verloren geben mussten, zeigten wir an diesem Abend Nervenstärke: Andreas/Rainer, Markus/Jan und Matthias/Dette wehrten in jeder Partie einen Matchball ab und sorgten für eine 3:0-Führung. Anschließend schlug Andy Ralf Krieger letztlich souverän mit 3:1-Sätzen, während Markus in seinem ersten Einzel im oberen Paarkreuz dem spielstarken Markus Uhlmann gratulieren musste – dabei waren alle Sätze knapp und am Ende hatte Markus bei der 0:3-Niederlage nur sechs Punkte weniger erzielt.
Matthias und Rainer bezwangen Carsten Luks und Joachim Biele zum beruhigenden 6:1-Zwischenstand – vier Partien hatte wir allerdings im Entscheidungssatz gewonnen, so dass der Spielverlauf umkämpfter war als das Ergebnis. Im unteren Paarkreuz unterlag Jan dem gut aufgelegten Sebastian Renken in einem knappen Duell. Dette schlug Andreas Saathoff und meldete sich im Kampf um die Mannschaftswette zurück.
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 20.01.2017

In den letzten beiden Einzeln zeigte sich Andy gegen Uhlmann erneut in Spiellaune und übersprang endlich die magische Grenze – als Belohnung für eine bislang starke Serie hat Andy nun 1707 Punkte. Markus belohnte sich gegen Krieger mit einem Fünfsatzsieg, so dass wir einen 9:2-Erfolg feiern konnten.
Unsere Schüler traten beim Tabellendritten MTV Jever an und unterlagen mit 2:8-Punkten. Wesley gewann gleich zwei Partien ohne Satzverlust, Timo und Mattis mussten die spielerische Überlegenheit der Jeveraner anerkennen.

Die Partie der Jungen wurde kurzfristig verlegt. Am 24. Januar steigt das Derby zwischen der 2. und 3. Herren vor hoffentlich schöner Kulisse. Am kommenden Freitag erwartet die 1. Herren den TuS Ofen.

16.01.2017 – 2. Herren gewinnt Spitzenspiel gegen Roffhausen
Gleich zum Rückrundenbeginn kam es zum Spitzenspiel. Unsere 2. Herren begrüßte als Tabellenführer den SV Grün-Gelb Roffhausen und triumphierte nach knappem Spielverlauf mit 9:6.
Die Gäste mussten auf den spielstarken Norbert Buse verzichten und zeigten großen Kampfgeist in den engen Duellen. Fünf Punkte sicherten sich die Roffhausener im Entscheidungssatz – am Ende konnten wir dennoch die wichtigen Heimpunkte festhalten. Sedat/Capitano und Freddy/Marco überzeugten im Doppel, für Thorsten und Berti gab es eine knappe Niederlage gegen das Spitzendoppel Lasch/Wrzesinski, die anschließend auch im oberen Paarkreuz gegen Thorsten und Sedat gewinnen konnten. In der „Mitte“ übernahmen wir wieder die Führung: Capitano und Freddy holten die wichtigen Zähler, um in der Partie zu bleiben. Berti punktete weiter zum 5:3, während Marco am Nebentisch eine 2:0-Satzführung gegen den stark aufspielenden Jürgen Ebel nicht ins Ziel bringen konnte.
Thorsten unterlag auch gegen den Noppenvirtuosen Wrzesinski knapp, doch Sedat stellte nach unermüdlichem Kampf gegen Lasch den alten Abstand wieder her. Freddy feierte anschließend den zweiten 3:0-Erfolg und auch unser Capitano siegte erneut, so dass die ungeschlagene Mitte den Weg zum Sieg ebnete. Berti verlor in drei knappen Sätzen, bevor Marco den Heimerfolg vor zahlreichen Zuschauern perfekt machte. Wir gehen nun mit drei Punkten Vorsprung in die kommenden Partien.
Die 1. Herren sowie Sedat, Capitano und Nico reiste am Wochenende zum Freundschaftsspiel nach Imsum. Beim Ex-Club unseres Capitanos Thorsten gab es einen 14:10-Erfolg, bei dem sich viele packende Spiele entwickelten. Auch der gesellige Teil mit den großartigen Gastgebern war ein voller Erfolg, so dass wir uns bereits auf den geplanten nächsten Besuch freuen.
Unsere Schüler und Jungen spielen am kommenden Wochenende auswärts beim MTV Jever und beim Oldenburger TB. Die 1. Herren erwartet am Freitag, den 20. Januar, den TuS Sande III.

TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis   TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Angekommen in Bremerhaven ging es bei bestem Wetter vor dem Hotel Check-in zunächst auf Sightseeing-Tour.
  In der kleinen Imsumer Halle behaupteten wir uns nach acht Doppeln und 16 Einzeln knapp mit 14:10.


12.01.2017 – 2. Herren fiebert Spitzenspiel entgegen
Aus gegebenem Anlass erscheint heute kein Wochenrückblick, sondern ein Ausblick: Gleich zu Beginn der Rückrunde freut sich unsere 2. Herren auf einen sportlichen Kracher. Mit dem SV Grün-Gelb Roffhausen stellt sich der Tabellenzweite vor, der in der Hinrunde nur gegen uns verloren hat. Im Duell „Erster gegen Zweiter“ könnten wir unseren Vorsprung auf drei Punkte ausbauen, wenngleich noch eine lange Rückrunde auf uns wartet. Das Spitzenspiel steigt am morgigen Freitag, 13. Januar, ab 20.15 Uhr bei uns in Sengwarden.

Zurück
WHV Tischtennis Tischtennis Friesland Tischtennis Wilhelmshaven Tischtennisverein WHV Friesland Tischtennis
zu myTischtennis.de Kontakt Impressum TuR Sengwarden Wilhelmshaven Tischtennis