Tischtennis TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis in Sengwarden Foto-Galerien TuR Sengwarden Tischtennis Verein Wilhelmshaven Kontakt Impressum
Startseite tt-sengwarden.de Tischtennis WHV Tischtennis Friesland
Startseite tt-sengwarden.de WHV Tischtennis Friesland Tischtennis

Jans Wochenrückblick 2017/2018 (Rückrunde)
Tischtennis TuR Sengwarden Jans Wochenrückblick aus der Saison 2016/2017 findest du hier "Jans Wochenrückblick 2016/2017" 
Jans Wochenrückblick
Sieben Mannschaften tragen in dieser Saison die Farben des TuR Sengwarden. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte schlagen fünf Herrenteams und eine Seniorenmannschaft auf. Zudem freuen wir uns über unsere Schülermannschaft, die in der Kreisklasse antritt. Wie gewohnt werden wir immer zu Wochenbeginn auf die vergangenen Spiele zurückblicken und über denkwürdige Momente berichten.


11.06.2018 – Rainer und Matthias sichern sich Ticket für die Bezirksvorrangliste
Am vergangenen Wochenende richteten wir die Endrangliste der Kreise Friesland und Wilhelmshaven mit sechszehn Teilnehmern aus. Über vier Stunden lang schickten Hartmut und Nico die Spieler an die Tische - in einem ausgeglichen besetzten Feld warteten bis zu zehn Einzel auf die Akteure.
Rainer erspielte sich nach einer 5:2-Bilanz in der Gruppe drei Siege in der Endrunde und revanchierte sich gegen Thorsten für die Niederlage im Finale der Vereinsmeisterschaften. Am Ende konnte er sich über den zweiten Platz freuen, da der Gesamtsieger Sebastian Lippert vom SV Büppel das leicht bessere Satzverhältnis hatte.
Matthias gewann seine Gruppe mit einer überzeugenden Leistung mit 5:1-Siegen und unterlag lediglich Thorsten in fünf Sätzen. In der Endrunde gab es zwar Niederlagen gegen Rainer und Lippert – dafür bezwang er aber Märza, dessen Schläger nach dem ersten Satz nicht mehr zu retten war. Mit dem dritten Platz machte Matthias das gute Abschneiden für Sengwarden perfekt, da wir uns zwei der vier Plätze für die Bezirksvorrangliste sichern konnten.
Thorsten konnte in der Endrunde nicht mehr zulegen und wurde am Ende Sechster, kann sich aber noch als Nachrücker Hoffnungen auf die Bezirksvorrangliste machen. Jan schlug in der Gruppe zwar überraschend Rainer, musste aber mit einer 3:4-Bilanz danach etwas abreißen lassen. Siege in der Endrunde gegen Markus und Hans-Jürgen Steinau aus Jever führten am Ende zum neunten Platz, der leider zum Abstieg aus der Endrangliste führt. Markus stieg phänomenal in das Turnier ein und konnte Frank Black vom TuS Sande schlagen, musste mit einer 2:4-Bilanz allerdings den fünften Platz in der Gruppe akzeptieren. In der Endrunde verlor er gegen Sondermann und bezwang Mast, so dass am Ende ein solider 11. Platz auf dem Papier stand. Sedat schlug in der Gruppe Jan wie so oft in einem Fünfsatzkrimi und wurde mit 2:5-Spielen Gruppensiebter. Im Platzierungsspiel unterlag er Julian Gautzsch mit 1:3-Sätzen, so dass am Ende des Turniers nur der 14. Rang blieb. Ein Dankeschön geht an Hartmut und Nico, die uns wiederum als guten Turnierveranstalter präsentierten.

Wir wünschen Rainer und Matthias bei der Bezirksvorrangliste viel Erfolg und verabschieden uns in die verdiente Sommerpause. Aufgrund von Arbeiten in der Halle steht uns diese in den Sommerferien nicht zur Verfügung. In der neuen Saison starten wir mit sechs Herrenmannschaften und drei Jugendteams und kämpfen mit der 1. Herren erstmals in der Bezirksliga um Punkte.

07.06.2018 – Sechs Starter aus Sengwarden bei der Endrangliste
Am kommenden Samstag findet bei uns ab 14 Uhr die gemeinsame Endrangliste der Kreise Wilhelmshaven und Friesland statt. 16 Spieler haben sich qualifiziert und werden um die vier Startplätze für die Bezirksvorrangliste kämpfen.
Thorsten und Rainer duellierten sich jüngst im Finale der Vereinsmeisterschaften (» ausführlicher Bericht und Galerie hier) und wollen nun beim Heimspiel möglichst weit vorne landen. Markus, Matthias, Sedat und Jan schlagen ebenfalls auf, so dass wir sechs Spieler in das Rennen um den Titel und die vorderen Plätze schicken. Acht Akteure sichern sich den Klassenerhalt in der Endrangliste.
Der TSR Olympia ist mit Andreas Märza, Ibrahim Caliskan und dem Neuzugang Jörg-Marius Sondermann ebenfalls gut vertreten. Der MTV Jever schickt mit Hans-Jürgen Steinau, Erik Mast, Malte Melchers und Sebastian Kronberg vier Aktive. Komplettiert wird das Feld vom Titelverteidiger Frank Black (TuS Sande) sowie Sebastian Lippert und Julian Gautzsch (beide SV Büppel).

28.05.2018 – Rainer feiert zweiten Platz beim Heim-Race
Am vergangenen Wochenende veranstalteten wir ein weiteres Race-Turnier, das mit neun Spielern nur mäßig besucht war. Dass dabei auch noch mit Rainer, Thorsten, Matthias und Mario vier Spieler von uns aufschlugen, lässt zumindest die Gedanken zu, ob der Zeitpunkt direkt nach der Saison für zukünftige Turniere glücklich gewählt ist.
Dafür war das Feld mit drei „1700ern“ und fünf „1600ern“ sehr gut besetzt. Am Ende setzte sich Tim Baalmann (TTC Wiesmoor) mit einer 5:1-Bilanz vor Rainer durch, der mit einer 4:2-Bilanz überzeugte. Dabei gelangen ihm Siege gegen seinen Bruder Thorsten, gegen Andreas Märza vom TSR Olympia und gegen den späteren Gewinner Baalmann. Zwei Niederlagen gegen Pröger und Sondermann ließen die Hoffnung auf den Gesamtsieg beim Heim-Race platzen. Thorsten und Matthias erspielten eine ausgeglichene Bilanz und landeten auf dem sechsten und siebten Platz. Mario musste die spielerische Klasse des Feldes anerkennen und wurde Neunter. Ein großer Dank geht an Nico, der wiederum souverän die Turnierleitung bewältigte. Am kommenden Samstag steigt bei uns die Vereinsmeisterschaft, bevor wir in gemütlichem Rahmen die Mannschaftsaufstellungen im Rahmen unserer Abteilungsversammlung für die kommende Serie besprechen.

07.05.2018 – 4. Herren verpasst Aufstieg in Kreisliga
Unsere 4. Herren trat zum Relegationsspiel zur Kreisliga beim TuS Sande V an und musste sich dem Favoriten am Ende mit 5:9-Punkten geschlagen geben. Tim/Thammi holten das einzige Doppel – Michael/Raffi und Mario/Jochen mussten die Sander Führung zulassen. Mario unterlag anschließend Schormann deutlich und Michael verlor gegen Helmerichs mit 1:3-Sätzen. Da Thammi gegen das Materialspiel von Vanessa Black kein Gegenmittel fand, führte Sande bereits mit 5:1.
Tim bezwang dann Drücker nach fünf knappen Sätzen und Jochen überzeugte gegen Noll. Danach war leider wieder Sande am Zug: Raffi konnte die Topspins von Stephan nicht verhindern und Schormann setzte sich auch gegen Michael durch, musste dabei aber ganz schön kämpfen gegen die präzisen Blocks von Michael. Helmerichs sorgte dann gegen Mario bereits für den achten Punkt für Sande, bevor Tim (gegen Black) und Thammi (gegen Drücker) für Ergebniskosmetik sorgten. Den Schlusspunkt setzte Noll gegen Raffi, so dass sich die Sander den Klassenerhalt in der Kreisliga sicherten.

Unsere 4. Herren kann stolz auf den Saisonverlauf und das Relegationsspiel sein, in dem wir auf unsere Nummer 1 Falko verzichten mussten. Ob wir als Nachrücker in der Kreisliga aufschlagen können und ob wir dies überhaupt wollen, werden die nächsten Wochen zeigen. Der erste Höhepunkt der Sommerpause wird unser nächstes Race-Turnier am 26. Mai sein, bevor wir am 9. Juni noch die Endrangliste der Kreise Friesland und Wilhelmshaven ausrichten.

30.04.2018 – Markus Tugendhat auf allen Kanälen
Nachdem Markus zuletzt die Mannschaftswette des vergangenen Jahres eingelöst hat und beim letzten Heimspiel gegen den TuS Sande III im Lebkuchenmannkostüm überzeugte, suchte er nun die nächste Herausforderung.
Ballwechsel der Woche: Tugendhat - Omron TT-Roboter
Bei der Hannover Messe trat er gegen eine Maschine an und lieferte sich mit dem geschmeidig wirkenden Roboter eine lange Rallye nach der anderen. Während Markus sich auf seine starke Vorhand konzentrierte, brillierte der Roboter mit sauberer Vorhand- und Rückhandtechnik und war technisch eindeutig überlegen. Markus hielt aber auch konditionell gut mit und setzte sich am Ende mit einem gewaltigen Vorhand-Topspin durch.
Auch in der Halle war Markus aktiv und schlug bei zwei Race-Turnieren auf. Den Abend in Jever wird er sicher so schnell nicht vergessen, da im Angesicht des ungewohnten Plastikballes in sechs Partien überhaupt nichts zusammenlief. Am Ende stand eine 1:5-Bilanz und ein Verlust von 51 TTR-Punkten.
Am Tag darauf richteten wir in Sengwarden ein Race-Turnier mit zehn Teilnehmern aus. Zahlreiche An- und Abmeldungen sorgten dafür, dass die Resonanz letztlich hinter den Erwartungen zurückblieb. Rainer erspielte sich eine 4:2-Bilanz und wurde Dritter hinter Andreas Märza (TSR Olympia) und Hergen Berger (Oldenburger TB). Markus fand seine Form wieder und sicherte sich mit 3:3-Spielen den fünften Rang – dabei konnte er sich zumindest 12 TTR-Punkte zurückholen. Dette folgte mit derselben Bilanz auf dem sechsten Rang. Mario musste die Qualität im Feld anerkennen und wurde am Ende Neunter.

Am kommenden Freitag um 20 Uhr tritt unsere 4. Herren beim TuS Sande V an und möchte in der Relegation den Aufstieg in die Kreisliga perfekt machen.

23.04.2018 – Freddy glänzt mit Doppelsieg bei Ranglisten
Obwohl der Spielbetrieb in den Ligen beendet ist, gab es ein ereignisreiches Wochenende mit der Rangliste der Jugend, der Vorrangliste der Damen und Herren und mit dem Blockspieltag der Senioren bei uns in Sengwarden.
Freddy trumpfte bei den Ranglisten in Jever auf und gewann beide Wettbewerbe. Bei der Jugend setzte er sich gegen Thorsten und den Jeveraner Erik Mast durch und sicherte sich den Gesamtsieg. Thorsten unterlag Mast mit 2:3-Sätzen und wurde am Ende Dritter. Timo und Wesley schlugen bei den A-Schülern auf und landeten im Feld der 14 Nachwuchstalente auf dem neunten und zehnten Platz. In der Gruppe konnten beide eine 2:4-Bilanz erspielen, beim Platzierungsspiel gab es ein Vereinsduell, das Timo für sich entschied.
Freddy spielte bei der Vorrangliste der Erwachsenen weiter, bei der 17 Teilnehmer um vier Plätze für die Endrangliste kämpften. Ohne Niederlage setzte er sich durch und feierte den Gesamtsieg bei der zweiten Vorrangliste. Capitano spielte mit 5:2-Siegen eine gute Vorrunde und musste in der Endrunde die Jeveraner Melchers und Kronberg ziehen lassen. Am Ende wurde er Sechster und kann auf eine kleine Chance als Nachrücker hoffen. Mario beendete seine Gruppe mit einer positiven Bilanz als Vierter und sicherte sich am Ende einen guten achten Platz. Die Endrangliste findet am 9. Juni in Sengwarden statt – mit Rainer, Thorsten, Sedat, Matthias, Markus, Jan und Freddy stellen wir fast die Hälfte des Feldes und treffen auf spielstarke Konkurrenten aus Friesland und Wilhelmshaven.
Bei den Senioren mussten wir aufgrund kurzfristiger Ausfälle das Auswärtsspiel beim späteren Meister TuS Sandhorst kampflos
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Der TuS Sandhorst erspielte sich hochverdient die Meisterschaft in der Senioren-40 Landesliga West.
aufgeben. Einen Tag später trafen sich alle sieben Teams zum Blockspieltag bei uns in Sengwarden
Hartmut führte als Spielleiter routiniert durch den Tag. Wir duellierten uns zunächst mit dem Schlusslicht SV Harderberg – Dette/Carsten und Sedat/Eric sorgten für die Führung nach den Doppeln, bevor Carsten und Eric zusammen vier Einzel holten. Dette und Sedat unterlagen beide der Nummer 1 der Gäste und konnten das andere Einzel gewinnen. Am Ende gab es somit einen 8:2-Erfolg.
In der Partie gegen den Tabellenzweiten SV Warsingsfehn verloren wir mit 3:7-Punkten. Dette/Carsten, Carsten und Eric sicherten die Zähler gegen die überlegenen Gäste aus dem Landkreis Leer. Mit 4:8-Punkten beendeten wir unsere erste Saison bei den Senioren mit einem guten fünften Platz.

Nun wird es ruhiger und die Sommerpause zeichnet sich bereits am Horizont ab. Am kommenden Samstag veranstalten wir allerdings noch ein weiteres Race-Turnier mit hoffentlich sechzehn Teilnehmern. Derzeit sind noch sechs Plätze frei – wir freuen uns über jede Anmeldung auf der Internetseite mytischtennis.de.

17.04.2018 – Vorfreude auf den nächsten Senioren-Spieltag
Zum Saisonabschluss gewannen die 1. und 2. Herren ihre Heimspiele. Die 2. Herren begrüßte den TuS Ofen und hatte beim 9:1-Erfolg wenig Mühe. Matthias/Dette, Sedat/Berti und Capitano/Jan stellten auf 3:0 – Matthias gelang gegen Matthias Diecks und Sören Münch der Doppelschlag, Sedat kämpfte Diecks mit 13:11 im fünften Satz in einem sehenswerten Match nieder. Dette, Capitano und Jan waren in ihren Einzeln ebenfalls erfolgreich.
Die 1. Herren
Ballwechsel der Woche: Grimm, Thorsten - Steen
TuR Eintracht Sengwarden I - TuS Sande III
empfing den TuS Sande III, der mit Blick auf das Spielverhältnis auf jeden Punkt angewiesen war. Freddy/Markus und Andy/Matthias sorgten für die Führung – Rainer und Thorsten verloren gegen das Spitzendoppel der Gäste mit Hannes Biele/Markus Uhlmann. Im oberen Paarkreuz erspielten unsere Youngster eine 3:1-Bilanz: Freddy bezwang Biele und Kjell Steen, Thorsten war gegen Steen im Entscheidungssatz erfolgreich. In der „Mitte“ musste der Sander Ralf Krieger zwei knappe Niederlagen verkraften – Andy und Rainer schlugen zudem auch Saathoff, so dass uns die beiden auf die Siegerstraße führten. Im unteren Paarkreuz verlor Matthias glatt gegen Uhlmann, wenngleich zwei Sätze umkämpft waren.
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Unsere "Erste" schaffte erstmalig den Aufstieg in die Bezirksliga Nord: v.l. Markus, Marcel, Freddy, Thorsten sowie unten Andreas und Rainer.
Markus brachte eine 2:0-Satzführung gegen Eric Stroenstad nicht nach Hause. Am Ende feierten wir einen 9:4-Erfolg und danach zusammen mit der „Zweiten“ die doppelte Meisterschaft. Die Sander sicherten sich am Tag darauf gegen Edewecht den Klassenerhalt.
Unsere Schüler waren beim Tabellenzweiten TuS Sillenstede chancenlos – Mattis, Timo, Kilian und Finn mussten den Friesländern beim 10:0-Heimsieg gratulieren, können aber nach drei Siegen und einem Remis mit dem siebten Platz und der Saison mehr als zufrieden sein.

Am kommenden Wochenende stehen zahlreiche Turnierhöhepunkte an: Am Samstag finden in Jever die Kreisrangliste der Jugend und die 2. Kreisvorrangliste der Damen und Herren statt. Unsere Senioren freuen sich auf das Auswärtsspiel am Freitagabend beim TuS Sandhorst, bevor am Samstag ab 12 Uhr wieder die gesamte Liga in Sengwarden zu Gast ist. Beim zweiten und abschließenden Blockspieltag treffen die sieben Senioren-Teams aufeinander und suchen den Staffelsieger der Landesliga 40 West.

09.04.2018 – 1. und 2. Herren krönen Saison mit Aufstieg
Voller Vorfreude gingen wir in die vorletzte Woche der Saison, in der die 1. und 2. Herren noch einen Punkt brauchten, um die Meisterschaften in den beiden Bezirksklassen zu feiern. Den Auftakt machte die 1. Herren gegen den TuS Zetel, der noch eine rechnerische Chance auf den Klassenerhalt hat – genau wie wir benötigten die Gäste noch einen Zähler aus zwei Spielen. In den Doppeln stellten Freddy/Markus, Thorsten/Rainer und Matthias/Dette auf 3:0, bevor Freddy mit Christian Bigus das nächste sportliche Schwergewicht der Liga bezwang.
Ballwechsel der Woche: Grimm, Thorsten - Mohammad
TuR Eintracht Sengwarden I - TuS Zetel I
Ohne Satzverlust knüpfte Freddy an seine Leistung aus dem Bokel-Spiel an und markierte das 4:0, Thorsten musste am Nebentisch dem spielstarken Meriy Mohammad gratulieren. Horst Bender musste gegen Rainer leider aufgeben und Marcel ließ Hans-Werner Niemeyer wenig Chancen, so dass wir beim Stand von 6:1 die Meisterschaft vor Augen hatten.
Markus schlug Uwe Plötze, bevor unser Abteilungsleiter Matthias standesgemäß den Punkt zum Remis und zur Meisterschaft gegen Karsten Wuttke holte. Thorsten gewann gegen Bigus ebenfalls mit 3:0-Sätzen – mit einem überraschend deutlichen 9:1-Sieg sicherte sich die 1. Herren den Aufstieg in die Bezirksliga und damit den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte. Besonders stolz sind wir darauf, dass sich unsere Jugendarbeit mit Freddy, Thorsten und Rainer sichtbar auszahlt. Glückwunsch, Jungs!
Die 2. Herren brauchte gegen den Tabellenvierten SV Büppel ebenfalls einen Punkt und musste länger zittern.
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Staffelleiter Hartmut Wolfteich ehrte die Zweite direkt nach Spielende für die Meisterschaft.
Matthias/Dette, Sedat/Mika und Jan/Capitano sorgten für den perfekten Start, bevor Matthias Ronald Purmann zum 4:0 bezwang. Sedat fand kein Mittel gegen den Abwehrkünstler Sebastian Lippert und Dette musste Julian Gautzsch im fünften Satz ziehen lassen. Punkte kamen durch Jan (3:1 gegen Jagdhofer) und Capitano (3:0 gegen Gerdes), Mika unterlag Tim Kaiser. Die 6:3-Führung löste sich anschließend in Luft auf: Lippert schlug Matthias in fünf umkämpften Sätzen, Sedat verlor gegen Purmann in drei knappen Sätzen. Gautzsch sorgte nach einem Fünfsatzerfolg gegen Jan für den Ausgleich, doch Dette brachte uns gegen Jagdhofer wieder in Führung. Es war somit Capitano vorbehalten, den erlösenden achten Punkt zu erspielen – diese Chance ließ er sich gegen Kaiser nicht nehmen, während Mika gegen Gerdes den 9:6-Erfolg perfekt machte. Danach feierten wir zusammen mit unseren Freunden aus Büppel die Meisterschaft und den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse. Danke an Sedat und das Team des Alanya für die leckeren Pizzen.
Unsere 3. Herren unterlag im letzten Saisonspiel der SG Cleverns-Sandel II mit 4:9-Punkten. Jens/Thammi und Hartmut siegten, Rippo konnte in beiden Einzeln überzeugen. Am Ende erreichten wir als Sechster das Saisonziel „Klassenerhalt“, wenngleich es bei einem Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz recht knapp war.
Eine erfolgreiche Woche erlebten auch unsere Schüler. Beim TuS Horsten II gab es einen umkämpften 6:4-Erfolg, bei dem Mattis/Finn im Doppel gewannen. Mattis und Wesley siegten jeweils in zwei Einzeln, Finn war einmal erfolgreich. Im Heimspiel gegen den MTV Jever III trennten sich beide Teams mit einem 5:5-Unentschieden. Mattis/Finn sorgten erneut für die Führung – in den Einzeln zeigten unsere Schüler eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der Mattis, Finn, Wesley und Timo jeder einen Punkt zum Remis beisteuerte.

Zum Saisonabschluss treten unsere Schüler am Freitag beim TuS Sillenstede an, am Abend empfängt die 2. Herren den TuS Ofen. Am Samstag um 16 Uhr erwartet die 1. Herren den TuS Sande III.

02.04.2018 – 1. und 2. Herren fiebern der Meisterschaft entgegen
Bei unserem vorösterlichen Race-Turnier begrüßten wir 14 Teilnehmer an einem Trainingsabend bei uns in Sengwarden. Unter der gewohnt routinierten Leitung von Nico entwickelten sich spannende Partien – mit drei Spielern jenseits der 1700 und zahlreichen „1600ern“
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Niklas Ackermann vom Oldenburger TB gewann das stark besetzte Race-Turnier vergangenen Dienstag in Sengwarden.
war das Feld spielstark und ausgeglichen besetzt. Am Ende gewann Niklas Ackermann vom Oldenburger TB ungeschlagen bei seinem zweiten Auftritt in Sengwarden. Unser „Dauergast“ Wilhelm Niemand aus Holtriem kam mit einer 5:1-Bilanz auf den zweiten Platz. Dann folgte bereits mit Andy der erste Sengwarder (4:2), Dette landete mit der gleichen Bilanz auf dem fünften Platz. Tim und Thammi erspielten einen Sieg und mussten ansonsten anerkennen, dass gute Leute in der Halle waren. Mit Thomas Mauczik und Michael Höke waren zwei Spieler zum wiederholten Male dabei, ansonsten konnten wir Gäste aus Wiesmoor, Oldenburg, Ekern und Potshausen bei uns begrüßen. Am 28. April und 26. Mai finden die nächsten Race-Turniere in Sengwarden statt.

Zwei Wochen vor dem Saisonende stehen in dieser Woche fünf Partien auf dem Spielplan. Unsere Schüler schlagen am Donnerstag beim Tabellennachbarn TuS Horsten II auf, einen Tag später treffen wir um 17.30 Uhr zu Hause auf den MTV Jever IV. Unsere 3. Herren begrüßt Freitagabend die SG Cleverns-Sandel II, während die „Erste“ zeitgleich mit einem Punktgewinn gegen den TuS Zetel die Meisterschaft feiern möchte. Die 2. Herren braucht am Samstag ab 16 Uhr gegen den SV Büppel ebenfalls noch einen Punkt, um sich vorzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg zu sichern.

26.03.2018 – 1. Herren greift nach der Meisterschaft in der 1. Bezirksklasse
Die 1. Herren empfing zum Spitzenspiel die TSG Bokel und erlebte eine dramatische erste Stunde. Freddy/Markus, Thorsten/Marcel und Rainer/Matthias mussten nicht nur drei Doppel verloren geben, sondern auch noch mit ansehen, wie Bokel durch Janßen und Bargmann gegen unsere Youngster Thorsten und Freddy auf 5:0 davonzog.
Ballwechsel der Woche:
Eine Compilation des Topspiels in der 1. Bezirksklasse
TuR Eintracht Sengwarden I - TSG Bokel I
Anschließend drehte Rainer einen 0:2-Satzrückstand gegen Röhr und Marcel zeigte beim 3:1-Erfolg gegen Arendt eine gute Leistung. Markus unterlag am Nebentisch Janssen im fünften Satz, so dass sich Bokel beim Stand von 6:2 auf der Siegerstraße wähnte.
Was in den folgenden zwei Stunden passierte, hätten nicht einmal die kühnsten Optimisten vorhergesagt. Matthias kämpfte Renken im Entscheidungssatz nieder und Thorsten spielte gegen Bargmann ohne Satzverlust souverän auf. Dann folgte vielleicht das Schlüsselspiel, in dem Freddy dem Routinier und Abwehrspieler Fritz Janßen vier Sätze lang Angriffsbälle mit unfassbarer Qualität anbot – am Ende gewann Freddy
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 20.03.2018

verdient und brachte uns in die Partie zurück. Rainer und Marcel siegten beide im fünften Satz und sorgten für die erste Führung, Markus und Matthias vollendeten mit zwei 3:0-Erfolgen die schönste Aufholjagd der Saison.
Durch den Heimsieg zogen wir mit Bokel nach Verlustpunkten gleich. Da unser Konkurrent aus dem Ammerland mittlerweile nicht nur gegen den TSR Olympia, sondern auch noch überraschend gegen den VfL Edewecht verloren hat, haben wir nun vier Punkte Vorsprung. Zum lang ersehnten Aufstieg in die Bezirksliga fehlt uns noch ein Punkt aus zwei Partien.
Einseitig verlief das Gastspiel beim Schlusslicht TuS Ekern II, da die Gatgeber leider mit fünf Ersatzleuten antreten mussten. Thorsten/Rainer, Markus/Freddy und Marcel/Andy siegten im Doppel und jeweils einmal im Einzel.
Unsere 5. Herren trat beim Tabellendritten SV Gödens an und unterlag mit 4:9-Punkten. Michael, Johann, Horst und Christian punkteten zum zwischenzeitlichen 4:5, nachdem alle Doppel an die Gastgeber aus Gödens gegangen waren. Jörg unterlag im Duell der Spitzenspieler mit 14:16 im
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Andy und Jan waren am 25.03. zu Gast in der Lokalsportsendung bei Radio Jade

fünften Satz gegen Vohlken. Auch Johann musste eine Fünfsatzniederlage verkraften, so dass die zweite Einzelrunde gegen uns lief.
Am Wochenende folgten Andy und Jan der Einladung von Radio Jade und stellten eine halbe Stunde lang unsere Abteilung in der Sportsendung vor. Dabei berichteten die beiden vom bisherigen Saisonverlauf, wagten einen Blick in die Zukunft und machten Werbung für unsere Race-Turniere.

Am morgigen Dienstag, den 27.03.2018, findet das nächste Race-Turnier statt – 14 Spieler haben sich bereits angemeldet, so dass es keine freien Plätze mehr gibt. Die nächsten Punktspiele finden in der Woche nach Ostern statt.

19.03.2018 – minis trumpfen beim Kreisentscheid auf
Eine ruhige Woche mit nur zwei Punktspielen erlebte die Abteilung, bevor nun die Osterferien beginnen. Glücklicherweise können wir auch in den Ferien trainieren, so dass wir uns immer dienstags und freitags auch über Spieler aus anderen Vereinen freuen.
Unsere 3. Herren empfing den noch ungeschlagenen Tabellenführer MTV Jever V und unterlag mit 2:9. Marco/Mika im Doppel und Marco im Einzel waren erfolgreich – die meisten anderen Partien gingen glatt an die favorisierten Jeveraner. Jens verlangte dabei allerdings Alf Schieffer alles ab und verlor knapp im fünften Satz.
Unsere 5. Herren begrüßte den Tabellennachbarn STV II und musste ebenfalls eine Niederlage verkraften. Michael/Johann gewannen das einzige Doppel – Jan/Kristina und Christian/Horst mussten ihren Gegnern gratulieren. Michael und Jan verloren zunächst gegen Horst Müller und Hermann Koslowski, so dass der STV auf 4:1 davonzog. In der zweiten Einzelrunde konnten sich Michael und Jan aber revanchieren und beide punkten. Johann erspielte Sieg und Niederlage, Christian unterlag leider Jerlitschka und Kommer mit 9:11 im Entscheidungssatz. Im unteren Paarkreuz teilten Kristina und Horst die Punkte mit dem STV gegen Pude und Schäfer. Am Ende hielt der STV die anfängliche Führung und klaute mit einem 9:6-Erfolg die Zähler. Wir bleiben damit Tabellensechster.
Beim Kreisentscheid der minis trumpften zahlreiche minis
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Alle vier Klassen des Kreisentscheids gingen an unsere jungen Talente aus Sengwarden!
auf, die zuvor beim Ortsentscheid in Sengwarden ihr Talent unter Beweis gestellt hatten.
Mit tollen Shirts von der Grundschule Sengwarden ausgestattet siegte bei den Jungen (8 Jahre und jünger) Luka Ulpts vor Marlon Seidler und Ben Oltmanns. Bei den gleichaltrigen Mädchen gewann Emilia Theumer vor Charlotte Sokolowski, Alva Markfort und Hanna von Drehle.
In der Altersklasse der 9-10-Jährigen trumpfte Kolya Niehuß auf und setzte sich vor Collin Borree, Sebastian Door, Tobias Wittenfeld und Nevio Dieling durch. Bei den Mädchen siegte Hannah Aden vor Pia Erdmann. Neben den Siegerpokalen gab es für alle Nachwuchstalente Medaillen und Urkunden. Weiter geht es für die minis nun am 22.04. beim Bezirksentscheid in Strackholt, auf den sich die minis freitags mit Jugendtrainer Nico Jacobi und seinem Team vorbereiten können.

In dieser Woche steigt für die 1. Herren das Spitzenspiel gegen die TSG Bokel – am Dienstag brauchen wir somit einen guten Tag und eine volle Halle. Die 5. Herren gastiert zeitgleich beim Tabellendritten SV Gödens. Am Freitag reist die „Erste“ zum Schlusslicht TuS Ekern II.

13.03.2018 – 1. Herren spielt weiter um den Aufstieg
Mit sechs Partien hatte der Spielplan in der vergangenen Woche einiges zu bieten. Unsere 5. Herren verlor zunächst beim Tabellenzweiten WTB mit 2:9-Punkten. Jörg spielte stark auf und gewann ein Einzel und zusammen mit Michael das Doppel. Gegen das Schlusslicht TuS Sande VI gelang uns ein wichtiger 9:5-Auswärtssieg – Johann/Jens verhinderten den Fehlstart im Doppel, doch Sande setzte mit Heinz Krieger und Uwe Voß gegen Michael und Jörg nach. Beim Stand von 1:4 drehten wir auf und kamen durch zwei Einzelsiege von Johann, Jan und Christian sehr beeindruckend zurück. Jens und Michael feierten ebenfalls Erfolge in ihren Partien, so dass wir die Punkte aus Sande entführten.
Im Lokalderby empfing unsere 3. Herren den TSR Olympia II und setzte sich mit 9:5 durch. Gunther und Jens erwischten einen starken Abend, holten zusammen fünf Punkte und ließen im oberen Paarkreuz gegen Kohlrautz und Huang nichts zu. Marco zeigte sich ebenfalls in Spiellaune und packte Molter und Gichtbrock in der „Mitte“. Rippo musste Gichtbrock und Hartmut Horn gratulieren – den Sieg fest hielt Mika, der gegen Hanses und Horn doppelt punktete. Mit dem wichtigen Heimsieg konnten wir uns etwas von den Abstiegsrängen entfernen.
Etwas zu hoch fiel die Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Roffhausen aus. Bei der 4:9-Niederlage waren Rippo/Hartmut, Mika, Hartmut und Jens erfolgreich. Leider gingen die bereits gewonnenen Begegnungen aus dem unteren Paarkreuz nicht mehr in die Wertung ein. Das gleiche Schicksal ereilte unsere Schüler, die in Roffhausen mit 3:7-Punkten unterlagen. Sowohl das Doppel als auch die Einzel von Mattis und Timo gingen knapp im fünften Satz an die Friesländer, so dass das Ergebnis über den knappen Spielverlauf hinwegtäuscht. Mattis gewann seine beiden anderen Partien, den dritten Zähler sicherte unser Neuzugang Finn Ulpts. Herzlich willkommen, Finn!
Unsere 1. Herren
Ballwechsel der Woche: Grimm - Tauch
TuR Eintracht Sengwarden I - VfL Edewecht I
stellte sich gegen den VfL Edewecht auf eine packende Partie ein. Freddy/Markus siegten im Doppel, während Thorsten/Marcel und Rainer/Andy das Nachsehen hatten. In den Einzeln trumpften Thorsten, Rainer und Andy mit jeweils zwei Siegen auf – vor allem Thorsten überzeugte dabei ohne Satzverlust. Freddy bezwang Jedamski, nachdem er zuvor Warnken knapp unterlegen war. Marcel agierte in beiden Partien glücklos, Markus gelang ein 3:0-Sieg gegen Lutz Schöbel. Am Ende stand ein wichtiger 9:5-Erfolg – in der kommenden Woche reist die TSG Bokel zum Spitzenspiel an.

In dieser Woche lassen wir es ruhiger angehen – die 3. Herren empfängt den Spitzenreiter MTV Jever V am Dienstag und die 5. Herren spielt am Freitag zu Hause gegen den Tabellennachbarn STV II.

05.03.2018 – 4. Herren macht Aufstiegsrelegation perfekt
Unsere 4. Herren spielte gegen den bereits feststehenden Meister Vareler TB II groß auf und brachte den Gästen die erste Saisonniederlage bei. Bei Varel fehlte das obere Paarkreuz, so dass wir uns mit 9:4-Punkten durchsetzen konnten. Michael Schinner/Raffi, Tim/Thammi, Falko, Michael, Mario, Raffi und Thammi trugen zum wichtigen Heimsieg bei – Tim gewann im mittleren Paarkreuz sogar beide Einzel. Durch den Erfolg hat unser Verfolger SG Cleverns-Sandel III nur noch eine theoretische Chance, uns einzuholen. Wir können somit die Aufstiegsrelegation zur Kreisliga fest einplanen.
Die 3. Herren empfing den TV Gut Heil Neuenburg und
Ballwechsel der Woche: Bierbaum - Becker
TuR Eintracht Sengwarden III - TV Neuenburg
erkämpfte sich zum vierten Mal in der Rückrunde ein Remis. In den Doppeln konnten wir eine 3:1-Bilanz erspielen: Marco/Mika schlugen das beste Doppel der Neuenburger mit Becker/Becker ohne Satzverlust, Rippo/Hartmut hielten Braams/Rogge in Schach. Gunther/Jens unterlagen zwar Wandscher-König/Brost, um dann aber im Abschlussdoppel gegen Becker/Becker stark aufzuspielen. Im oberen Paarkreuz teilten Gunther und Jens mit den „Beckers“ die Punkte, in der Mitte schlug Rippo Wandscher-König, konnte aber gegen den Routinier Brost genauso wie Marco wenig ausrichten. Im unteren Paarkreuz haderte Hartmut mit den Gegnern und der Kälte – dafür war Mika gut drauf und holte gegen Braams und Rogge zwei Punkte zum Remis.
Unsere Schüler traten beim Tabellendritten MTV Jever III an und mussten sich mit dem Ehrenpunkt durch Timo begnügen – alle anderen Partien gingen relativ glatt an die Friesländer.
Unsere 2. Herren erwartete mit dem TV Apen die viertbeste Rückrundenmannschaft, die mit einer 8:2-Bilanz angereist kam. Nach einem spannenden Spielverlauf hielten wir mit einem 9:5-Erfolg die Punkte fest und machten somit einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft und Aufstieg. Matthias/Dette und Capitano/Jan sorgten für die erste Führung, die Capitano, Dette und Jan mit jeweils zwei Siegen ausbauten. Matthias agierte an diesem Abend etwas unglücklich – vor allem gegen die neue Nummer 1 der Gäste, Nicole Meyer, war mehr drin als eine 1:3-Niederlage.
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Die Teilnehmer des Race-Turniers am 03.03.2018
Sedat unterlag Meyer, bezwang aber Siemers ohne Satzverlust. Tim war gegen das Materialspiel von Becker machtlos. Zwei Siege fehlen uns nun noch zur Meisterschaft.
Am Samstag richteten wir ein weiteres Race-Turnier aus, welches mit neun Teilnehmern gerade so die Mindestteilnehmerzahl erreichte. Dennoch hatten alle Spieler ihren Spaß am Turnier, welches mit Tim und Niklas Ackermann vom Oldenbruger TB die souveränen Sieger stellte. Sedat folgte mit 4:2 Siegen auf Rang drei, Jan und Marco erspielten sich 3:3 Siege.

Nachdem unsere 5. Herren zu Beginn dieser Woche mit 2:9-Punkten beim Tabellenzweiten WTB unterlag (Punkte durch Jörg/Michael und Jörg), stehen noch fünf Partien auf dem Spielplan. Am Dienstag, 07.03.2018, trifft unsere 3. Herren im Lokalderby auf den TSR Olympia II. Am Freitag gastiert die „Fünfte“ beim direkten Konkurrenten TuS Sande VI – unsere 1. Herren empfängt mit dem VfL Edewecht einen unbequem zu spielenden Gegner. Die 3. Herren spielt zeitgleich gegen den Tabellenzweiten SV Grün-Gelb Roffhausen, bei dem unsere Schüler am Samstag um 14 Uhr aufschlagen.

26.02.2018 – 4. Herren macht großen Schritt in Richtung Aufstiegsrelegation
Mit zwei wichtigen Siegen hat die 4. Herren ihr Ziel, die Aufstiegsrelegation zu erreichen, fast erreicht. Beim TuS Zetel II gab es einen 9:5-Erfolg – Raffi/Jochen gewannen das einzige Doppel, bevor Falko, Mario und Thammi jeweils in einem Einzel siegten. Raffi und Tim gelang sogar der Doppelschlag.
Im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten TuS Glarum gelang uns ein 9:6-Erfolg, der uns dem zweiten Platz zum Saisonende sehr nahe bringt. Falko/Tim und Thammi/Jochen brachten uns mit 2:1 in Führung – Mario/Johann unterlagen Netzelmann/Salomon mit 10:12 im fünften Satz. Falko und Mario mussten Salomon und Netzelmann zunächst gratulieren, schlugen aber in der zweiten Einzelrunde zurück. Punkteteilungen gab es auch in der „Mitte“ für Thammi und Tim, der beim 2:3 gegen Veit seine erste Saisonniederlage im vorletzten Punktspiel kassierte. Schade, Tim! Im unteren Paarkreuz holten wir wichtige Einzelsiege – Jochen gewann beide Partien, Johann triumphierte zum 9:6-Sieg. Wir sind nun punktgleich mit der SG Cleverns-Sandel III, haben aber bereits vier Partien mehr absolviert und derzeit das bessere Spielverhältnis. Beide Teams müssen noch gegen den Spitzenreiter Vareler TB II antreten.
Unsere 2. Herren
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Die "Zweite" wurde in Edewecht bestens bewirtet!
gönnte sich in der vergangenen Woche zwei Fahrten ins Ammerland mit einer kleinen Vollsperrung zum Wochenende im Großraum Oldenburg. Beim punktlosen TV Apen II glückte uns ein 9:1-Sieg, bei dem Sedat/Rippo, Matthias/Dette, Capitano/Jan, Matthias (2), Sedat, Dette, Jan und Capitano erfolgreich waren. Spannender verlief die Partie beim VfL Edewecht II, die wir nach zähem Kampf mit 9:5 für uns entscheiden konnten. Matthias/Dette und Capitano/Jan sorgten für die Führung – Matthias und Sedat unterlagen beide dem überragend aufspielenden Fromme, Sedat brachte zwei Matchbälle gegen Noss nicht nach Hause. Dafür konnte allerdings Matthias gegen Noss überzeugen – die Überlegenheit gipfelte im 11:0 im dritten Satz. In der „Mitte“ holten Jan und Dette vier Zähler gegen Büsing und Bonhagen, wenngleich Dette gegen Bonhagen alle Kräfte mobilisieren musste. Rippo kam gegen den stürmisch agierenden Tümkaya nicht in sein Spiel, dafür feierte unsere „Kaffeefee“ Capitano zwei glatte Erfolge. Ein großes Dankeschön geht an die Gastgeber aus Edewecht, mit denen wir bei Pizza und kalten Getränken den Abend ausklingen ließen.
Unsere Schüler verloren am Freitag gegen den Vareler TB mit 1:9. Mattis bezwang Rohlof mit 3:2-Sätzen, alle anderen Partien gingen an die Gäste aus Friesland. Gerade in den knappen Sätzen war das Glück an diesem Tag nicht auf unserer Seite.

Weiter geht es für unsere Schüler am Mittwoch beim Tabellendritten MTV Jever III. Am Dienstag warten auf unsere 3. und 4. Herren Heimspiele gegen TV Gut Heil Neuenburg und den Vareler TB II. Am Freitag erwartet die 2. Herren den TV Apen.

19.02.2018 – 4. Herren spielt weiterhin um den Aufstieg
Unsere 3. Herren lieferte sich zu Beginn der Woche einen packenden Schlagabtausch mit dem Tabellennachbarn TuS Sande V. Jens/Tim gewannen das einzige Doppel des Abends für uns, bevor wir in der ersten Einzelrunde auf 6:3 davonzogen. Jens, Mika, Rippo, Tim und Hartmut gelangen Erfolge – Marco unterlag der Nummer 1 der Sander, Uwe Schormann, erst im fünften Satz. Es folgte eine Reaktion des Gastgebers, der uns die Punkte nicht kampflos überlassen wollte. Jens und Marco unterlagen Schormann und Kollstede und im mittleren Paarkreuz mussten Rippo (gegen Drücker) und Mika (gegen Memmen) Niederlagen im Entscheidungssatz verkraften. Sande hatte die Partie gedreht, aber nicht mit Hartmut und Tim gerechnet, die uns durch Siege gegen Noll und Stephan wieder in Führung brachten. Im Abschlussdoppel waren Rippo und Hartmut chancenlos, so dass am Ende die Punkte geteilt wurden.
Unsere Schüler empfingen den Spitzenreiter aus Horsten und kamen nicht über ein 2:8 hinaus. Mattis spielte groß auf und holte zwei Punkte ohne Satzverlust – Timo, Wesley und Kilian mussten die spielerische Überlegenheit der Friesländer anerkennen. Unsere 1. Herren spielte zu Hause gegen den Vareler TB, der gleich mit vier Ersatzleuten antreten musste. Freddy/Markus, Thorsten/Marcel und Rainer/Andy punkteten beim schnellen 9:0-Erfolg im Doppel und im Einzel.
Eine aufregende Woche erlebte unsere 4. Herren. Zunächst gab es einen 9:3-Sieg beim TuS Obenstrohe. Tim/Thammi, Falko/Mario und Raffi/Rudi gewannen alle drei Doppel – im Einzel punkteten Falko und Tim doppelt, Thammi und Mario waren einmal erfolgreich. Beim Schlusslicht TuS Oestringen mussten wir ohne Tim antreten und kassierten eine überraschende 7:9-Niederlage. Falko/Mario und Raffi/Jochen brachten uns mit 2:1 in Führung. Gegen die drei Top-Spieler aus Oestringen war nichts zu holen, so dass Wechsler, Rocker und Garbis uns sechs Einzelpunkte klauten. Mario, Jochen und Raffi siegten in der ersten Runde, Thammi und Jochen feierten Einzelsiege in der zweiten Runde, so dass wir mit 7:8 ins Abschlussdoppel zogen. Dort unterlagen Falko/Mario nach großem Kampf gegen Wechsler/Rocker mit 11:13 im fünften Satz, so dass Oestringen zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holte. Da der STV unseren Konkurrenten SG Cleverns-Sandel III schlug, haben wir weiterhin eine Chance auf den zweiten Platz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt.

In dieser Woche schlägt die 4. Herren am Montag beim TuS Zetel II und am Freitag zu Hause gegen den TuS Glarum auf. Glarum hat einen Verlustpunkt weniger als wir, so dass diese Partie einen vorentscheidenden Charakter im Kampf um den zweiten Platz haben könnte. Unsere 2. Herren reist am Dienstag zum Schlusslicht TV Apen II, unsere Schüler erwarten am Freitag in Sengwarden den Vareler TB. Zeitgleich fährt die „Zweite“ erneut ins Ammerland zum VfL Edewecht II.

13.02.2018 – 4. Herren überrollt SG Cleverns-Sandel III
Unsere 4. Herren reiste zum direkten Konkurrenten SG Cleverns-Sandel III und triumphierte überraschend deutlich mit 9:1-Punkten. Tim/Thammi, Falko/Mario und unser „Ersatzdoppel“ Johann/Kristina überzeugten gleich zu Beginn, bevor Mario knapp gegen Horstmann verlor und den Ehrenpunkt für Cleverns zuließ. Der Rest ist schnell erzählt: Falko gewann beide Partien, wobei er gegen Horstmann bis zum letzten Punkt kämpfen musste. Thammi und Kristina siegten im Entscheidungssatz, Tim und Johann brauchten drei bzw. vier Sätze. Mit diesem Auswärtssieg spielen wir weiterhin um den zweiten Platz mit, der zur Aufstiegsrelegation in die Kreisliga berechtigt.
Unsere Schüler begrüßten zum Derby den STV und mussten dem Nachbarverein nach der 1:9-Niederlage gratulieren. Timo kämpfte sich gegen Lisa Loung-Thanh mit 11:9 im fünften Satz durch und erspielte den Ehrenpunkt.
Der 3. Herren gelang beim TuS Dangastermoor ein starkes Comeback, das nach einem 4:8-Rückstand noch mit einem Punktgewinn belohnt wurde. Marco/Mika und unser Abschlussdoppel Rippo/Hartmut punkteten – im Einzel waren Jens, Marco, Rippo, Hartmut und Mika mit zwei Zählern erfolgreich. Die 1. Herren spielte zeitgleich beim MTV Jever IV und kam bereits zum dritten Mal in der Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus. Wir verloren zunächst alle Doppel und lagen nach Erfolgen von Thorsten (gegen Lüken), Rainer (gegen Mast) und Matthias (gegen Melchers) mit 3:6 zurück. Thorsten schlug anschließend auch Albers und Freddy bezwang Lüken, so dass uns unser oberes Paarkreuz in die Partie zurückbrachte. Rainer setzte sich auch gegen Nagel durch und sorgte für den Ausgleich, bevor Andy gegen Mast verlor. Markus siegte gegen Melchers und Matthias zeigte sich erneut nervenstark und gewann auch gegen Schwirtz im fünften Satz. Im Abschlussdoppel unterlagen Freddy/Markus den Jeveranern Albers/Nagel, so dass das Remis feststand.
Am Wochenende richteten
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Spielleiter Andre Hälker begrüßte die sieben Teams der Senioren Landesliga West zum Blockspieltag in Sengwarden.
wir den ersten Blockspieltag der Landesliga Senioren 40 aus und begrüßten sieben Teams aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet in unserer Halle (» Ausführlicher Bericht und Galerie hier). Beim Jade-Weser-Port Grand-Prix feierten wir bei den Jungen einen Doppelsieg, nachdem Thorsten sich dieses Mal vor Freddy platzieren konnte. Rainer wurde bei den U22 Junioren mit einer 5:1-Bilanz Tagessieger. Bei den B-Schülern landete Wesley mit einer guten 3:4-Bilanz auf Platz 18, Timo und Kilian sammelten ebenfalls Spielpraxis und kamen auf den 23. und 24. Platz.

Die 3. Herren eröffnete die Woche mit einem Auswärtsspiel beim Konkurrenten TuS Sande V und meldete das nächste Unentschieden. Damit konnten wir den Vorsprung von drei Punkten auf Sande halten. Während am Dienstag das nächste TTVN-Race bei uns steigt tritt unsere 4. Herren zeitgleich beim TuS Obenstrohe und am Freitag beim TuS Oestringen an. Unsere Schüler empfangen am Freitag um 18 Uhr den TuS Horsten, zwei Stunden später steigt das Heimspiel der „Ersten“ gegen den Vareler TB.

05.02.2018 – 2. Herren gewinnt Spitzenspiel gegen Sande IV
Unsere 4. Herren erspielte in der vergangenen Woche in zwei Heimspielen 3:1-Punkte. Gegen den TuS Sillenstede gelang ein 9:6-Erfolg, nachdem die Gäste beim zwischenzeitlichen 6:5-Zwischenstand beinahe die Wende geschafft hatten. Falko/Mario, Tim/Thammi und Raffi/Michael sorgten für den perfekten Einstieg, bevor Falko und Mario im oberen Paarkreuz alle Punkte Müller-Heinck und Habben überlassen mussten. Gut, dass wir in der „Mitte“ Tim und Thammi dabei hatten, die gegen die beiden Grimpes vier wichtige Zähler sicherten. Raffi und Michael sicherten mit ihren Siegen gegen Vienup den Heimerfolg.
Kurios verlief das Derby gegen den TSR Olympia III, bei dem wir uns trotz einer 5:0-Führung noch mit einem Remis abfinden mussten. Falko/Mario, Michael Schinner/Jochen und Thammi/Raffi schraubten unsere Doppelbilanz in der Rückrunde auf 8:1. Falko bezwang kampfstark Geisler und Michael behielt die Nerven im fünften Satz gegen Eitze, so dass wir mit entspannten Mienen das 5:0 registrierten. Mario und Thammi konnten gegen Matschei und de Weerdt wenig ausrichten und im unteren Paarkreuz verloren Raffi und Jochen beide gegen Behrens, schlugen aber Wegener. Falko punktete in der zweite Runde gegen Eitze. Im Abschlussdoppel unterlagen Falko/Mario den stark aufspielenden Eitze/Matschei, so dass am Ende die Punkte geteilt wurden.
Die 2. Herren empfing zum Spitzenspiel den Tabellenführer TuS Sande IV und behauptete sich mit 9:5-Punkten.
Ballwechsel der Woche: Berg - Stroenstad
TuR Eintracht Sengwarden II - TuS Sande IV
Matthias/Dette und Capitano/Jan erspielten die wichtige Führung, bevor sich im oberen Paarkreuz das erwartete Kräfteverhältnis einstellte: Sedat und Matthias verloren beide gegen Jan-Christoph Schmidt und punkteten zum Glück gegen Jens Kallina. Vor allem Sedat musste dabei zwei Mal über die volle Distanz gehen. In der „Mitte“ bestätigte Dette seine aufsteigende Form mit zwei Erfolgen – Jan blockte Eric Stroenstad sicher aus, unterlag dann aber dem clever agierenden Peter Knoppe. Berti musste Helmerichs gratulieren, aber dafür hatte unser Capitano einen Sahnetag erwischt und feierte zwei 3:0-Erfolge – das Einzel gegen Helmerichs war gewiss einer seiner stärksten Auftritte im Trikot des TuR Sengwarden.
Pressekonferenz TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Pressekonferenz vom 02.02.2018

Am Ende jubelten wir über den Heimsieg gegen unseren ärgsten Konkurrenten, den wir dadurch nach Verlustpunkten überholten.

Auch neben den Punktspielen war es eine ereignisreiche Woche. Am Montag veranstalteten wir die mini-Meisterschaften (» zur Galerie/Bericht) mit den 3. und 4. Klassen aus Sengwarden und entdeckten dabei einige Talente. Beim Race in Jever erspielten sich Sedat und Andreas jeweils eine 4:2-Bilanz. Zu Beginn dieser Woche unterlag unsere 5. Herren dem WSSV II mit 2:9-Punkten, nachdem alle vier Fünfsatzspiele gegen uns liefen. Johann/Rudi und Horst konnten beim WSSV punkten.

Weiter geht es am Mittwoch für die 4. Herren beim Konkurrenten SG Cleverns-Sandel III. Am Freitag erwarten unsere Schüler den STV, während die 3. Herren in Dangastermoor und die 1. Herren beim MTV Jever IV antritt. Am Samstag dann findet bei uns in Sengwarden der lang ersehnte Spieltag der Senioren-Landesliga 40 West statt – dabei treffen unsere Senioren Sedat, Dette, Carsten, Eric und Mika auf den TuS Eversten, TTC Oldenburg und SV Potshausen. Anreisen werden zudem der SV Warsingsfehn, TuS Sandhorst und der SV Harderberg, so dass wir uns beim ersten Blockspieltag ab 12 Uhr auf eine volle Halle freuen.

Zurück
WHV Tischtennis Tischtennis Friesland Tischtennis Wilhelmshaven Tischtennisverein WHV Friesland Tischtennis
zu myTischtennis.de Kontakt Impressum TuR Sengwarden Wilhelmshaven Tischtennis