Tischtennis TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis in Sengwarden Foto-Galerien TuR Sengwarden Tischtennis Verein Wilhelmshaven Kontakt Impressum
Startseite tt-sengwarden.de Tischtennis WHV Tischtennis Friesland
Startseite tt-sengwarden.de WHV Tischtennis Friesland Tischtennis

Jans Wochenrückblick 2019/2020 (Hinrunde)
1/1
Tischtennis TuR Sengwarden Jans Wochenrückblick aus der Saison 2018/2019 findest du hier "Jans Wochenrückblick 2018/2019" 
Jans Wochenrückblick
Elf Mannschaften tragen in dieser Saison die Farben des TuR Sengwarden. Neben den fünf Herrenteams und unserer Senioren-40-Mannschaft freuen wir uns über unsere vier Jugendmannschaften und unsere neu gegründete Damenmannschaft. Wie gewohnt werden wir immer zu Wochenbeginn auf die vergangenen Spiele zurückblicken und über denkwürdige Momente berichten.


09.12.2019 – Alle Herrenmannschaften mit Erfolgen vor der Winterpause
Unsere 3. Jungen trat zum Wochenauftakt im Verfolgerduell beim SV Grün-Gelb Roffhausen an und unterlag mit 3:7-Punkten. Luka konnte zweimal triumphieren, Marlon setzte sich in einer Partie durch. Beim verlustpunktfreien Herbstmeister MTV Jever waren wir beim 1:9 chancenlos. Mit 11:5-Punkten überwintern wir auf einem guten vierten Platz.
Keine Mühe hatte unsere 5. Herren beim Schlusslicht TuS Glarum II. Patrik, Christian, Nils und Horst überzeugten in den Einzeln ohne Verlustpunkt und entführten die Zähler mit einem 7:1-Erfolg. Zeitgleich empfing auch unsere 3. Herren den Tabellenletzten TuS Sillenstede und meisterte die „Pflichtaufgabe“ mit einem 9:2-Heimsieg, bei dem Michael im Doppel und in zwei Einzeln ungeschlagen blieb. Mit 14:2-Punkten sind wir vorerst Tabellenzweiter und haben bei einem Punkt Rückstand auf die TT Schortens noch alle Chancen auf die Meisterschaft.
Unsere 2. Jungen erkämpfte sich gegen Roffhausen ein 5:5-Remis, bei dem Finn und Wesley doppelt punkteten. Unsere 1. Jungen trat im Spitzenspiel gegen den TuS Sillenstede mit Thorsten an, der drei Punkte im Einzel zum Unentschieden beisteuerte. Sanja war zweimal erfolgreich – mit 12:4-Punkten verabschieden wir uns als Tabellendritter in die Winterpause.
Am Freitag feierten unsere 2. und 4. Herren jeweils einen 9:4-Heimsieg. Die 2. Herren zeigte gegen den ersatzgeschwächten SV Büppel eine konzentrierte Leistung. Dette und Markus spielten im oberen Paarkreuz gegen die spielstarken Julian Gautzsch und Ronald Purmann ausgeglichen, Capitano und Jan holten in der „Mitte“ vier Punkte.
Ballwechsel der Woche:
TuR Eintracht Sengwarden I - TTC Remels
Die „Vierte“ bezwang den TuS Obenstrohe und eroberte den zweiten Tabellenplatz. Raffi/Michael, Jörg/Jan und Rudi/Johann zeigten sich bereits in den Doppeln hellwach und sorgten anschließend mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung für einen versöhnlichen Hinrundenabschluss.
Dies gelang auch der 1. Herren, die im wichtigen Spiel gegen das Schlusslicht TTC Remels beim 9:3-Erfolg ablieferte. Auch hier gingen wir mit Rainer/Thorsten, Matthias/Dette und Sedat/Andy komfortabel in Führung, bevor Rainer erneut voranging und mit zwei Siegen seine tolle Form bestätigte. Mit 6:12-Punkten haben wir die Abstiegsränge verlassen. Am Abend dann folgte eine grandiose Weihnachtsfeier beim Wasserskilift mit einem leckeren Grillbuffet und dem einen oder anderen Kaltgetränk.

Am heutigen Montag trifft unsere 3. Herren um 20.30 Uhr im Kreispokalfinale am Sportforum auf den Ligakonkurrenten WSSV II. Am kommenden Samstag folgen weitere Finalpartien statt: Unsere 1. Jungen kämpft gegen den STV und den WSSV und unsere 2. Jungen gegen den TSR Olympia und den STV um den Titel. Die Spiele finden im Turniermodus ab 14 Uhr in Sengwarden statt.

02.12.2019 – 1. Herren belohnt sich mit erstem Sieg in der Bezirksoberliga
Unsere 5. Herren eröffnete die vergangene Woche und unterlag im Lokalderby dem TSR Olympia IV mit 2:7. Christian und Patrik gelangen zwei glatte Erfolge, ohne dass wir die deutliche Heimniederlage verhindern konnten.
Besser lief es bei unserer 4. Jungen, die sich beim STV mit 9:1-Punkten durchsetzen konnte und den ersten Saisonsieg feierte. Max, Thade, Lion und Michael blieben in den Einzeln an diesem Tag ohne Niederlage und zeigten mit jeweils zwei Siegen eine geschlossene Mannschaftsleistung. Unsere 2. Jungen schlug beim Tabellennachbarn SV Nordenham auf und meldete ein Remis. Timo und Kilian zeigten im Doppel im fünften Satz Nervenstärke, bevor Finn und Timo mit jeweils zwei Einzelsiegen überragten. Mit dem Punktgewinn verteidigten wir den dritten Tabellenplatz.
Nichts zu holen gab es für unsere 1. und 2. Herren gegen den FC Rastede. Die „Erste“ trug einen vergeblichen Kampf gegen die Atmosphäre, die Bälle und die Ammerländer aus und unterlag am Ende mit 6:9-Punkten. Neun Partien wurden erst im fünften Satz entschieden – Rainer revanchierte sich für seine letztjährigen Niederlagen in Rastede und punktete doppelt. Auch die „Zweite“ erlebte einen bitteren Nachmittag und konnte nach der 2:1-Führung durch Capitano/Jan und Jens/Tobi nicht mehr zulegen.
Ballwechsel der Woche:
Jan Schoon - TuR Eintracht Sengwarden I
(Achtung VVS)
Einzig Marcel trumpfte in den Einzeln nach monatelanger Pause mit zwei überzeugenden Erfolgen auf. Die anderen Partien gingen alle an Rastede, die somit zwei Zähler aus Sengwarden entführten.
Nachdem unsere 1. Herren zuletzt in die vereinsinternen Schlagzeilen geraten war (siehe Ballwechsel der Woche), gab es am Sonntag endlich den ersten Sieg in der Bezirksoberliga. Beim Elsflether TB feierten wir einen 9:4-Erfolg und belohnten uns für die Leistungen der vergangenen Wochen. Rainer und Matthias gingen ungeschlagen voran und auch Thorsten konnte mit einem Einzelsieg und dem Sieg im Doppel an der Seite von Rainer überzeugen. Andy rehabilitierte sich für seine zwei knappen Niederlagen in Rastede und siegte ohne Satzverlust. Durch den Erfolg konnten wir die Abstiegsränge verlassen und wollen nun gegen das Schlusslicht TTC Remels nachlegen.

Bereits am heutigen Montag trifft unsere 3. Jungen im Spitzenspiel auf den SV Grün-Gelb Roffhausen. Am Dienstag empfängt die „Dritte“ den TuS Sillenstede, während unsere 5. Herren zeitgleich beim TuS Glarum II aufschlägt. Am Freitag finden gleich drei Jugendspiele statt: Die 2. Jungen begrüßt Roffhausen und die 3. Jungen fordert den ungeschlagenen Tabellenführer MTV Jever heraus. Unsere 1. Jungen reist zum TuS Sillenstede. Am Abend erwartet unsere 4. Herren den TuS Obenstrohe und die 2. Herren möchte gegen den SV Büppel punkten. Am Samstag empfängt die „Erste“ den TTC Remels, bevor abends unsere Weihnachtsfeier beim Wasserskilift in Hooksiel steigt.

24.11.2019 – 2. Herren verpasst Kreispokalsieg
Die Woche begann mit einem negativen Paukenschlag: Die 2. Herren ging favorisiert in das Kreispokalfinale beim WSSV und mit 1:4-Punkten unter. Markus unterlag zunächst Florian Voelter mit 9:11 im fünften Satz und Dette verlor gegen den derzeit stark aufspielenden Thorsten Helmerichs glatt. Jan erkämpfte einen 3:2-Sieg gegen Alexander Stolz und verhinderte die Vorentscheidung. Im Doppel kämpfte Dette zunehmend nicht nur mit dem Gegner, sondern auch mit seinem Rücken, so dass das routinierte Doppel mit Markus Knof und Stolz mit 3:1 triumphierte. In einer weiteren Fünfsatzpartie unterlag Dette dann Voelter, so dass sich der WSSV verdient durchsetzte. Wir wünschen viel Erfolg im Bezirkspokal!
Unsere 4. Herren haderte gegen den TuS Dangastermoor II mit drei Niederlagen im fünften Satz und verlor die Partie nach großem Kampf mit 7:9-Punkten. Raffi/Michael und Jan/Rudi sorgten für die Führung – im oberen Paarkreuz gab es eine Punkteteilung, so dass Raffi und Michael jeweils einmal erfolgreich waren. Rudi zeigte sich in Spiellaune und ließ in zwei Partien keinen Satzverlust zu. Jörg steuerte einen 3:0-Erfolg bei. Im Abschlussdoppel führten Raffi/Michael bereits mit 2:0-Sätzen, bevor die Gäste zurückschlugen und doch noch die Zähler entführten.
Unsere 1. Jungen meldete Sieg und Niederlage und bleibt dennoch in der Spitzengruppe der Liga. Beim 8:2 gegen den TuS Horsten II punkteten Sanja/Julian im Doppel und jeweils dreimal im Einzel. Mattis war einmal erfolgreich. Beim direkten Konkurrenten SV Grün-Gelb Roffhausen unterlagen unsere Youngster mit 3:7. Sanja/Julian waren im Doppel und in einem Einzel besser – alle anderen Partien gingen an die Gastgeber aus Roffhausen. Unsere 4. Jungen konnte den ungeschlagenen Tabellenführer MTV Jever mit Dettes Sohn Tamino nicht ärgern und unterlag glatt mit 0:10.
Nach der Pokalniederlage missglückte der 2. Herren die Wiedergutmachung in der Liga. Für Jens schlug zum ersten Mal in dieser Saison Berti auf, um gleich mit Tobi zusammen das Doppel zu gewinnen. Auch Dette/Markus überzeugten, während Capitano/Jan gegen das Spitzendoppel der Gäste mit Hartmann/Meyer chancenlos waren. Dette und Jan stellten auf 4:1, während Markus gegen Hartmann einen Matchball vergab und letztlich für seinen starken Auftritt gegen den ehemaligen Verbandsliga-Spieler nicht belohnt wurde. Capitano, Tobi und Berti mussten ihren Gegnern gratulieren, so dass Apen mit 5:4 in Führung ging. Während Markus auch gegen Meyer kein Mittel fand, fegte Dette Hartmann mit starken Aufschlägen ohne Satzverlust vom Tisch. Im mittleren Paarkreuz bissen sich Jan und Capitano im Entscheidungssatz durch, wobei Thorsten einen 4:9-Rückstand noch drehte. Wir waren beim Stand von 7:6 wieder da, doch Apen punktete unten erneut doppelt und ließ auch im Abschlussdoppel wenig zu – mit dem 7:9 endete für die 2. Herren eine recht bittere Woche.
Besser lief es für unsere 3. Herren gegen den TuS Zetel II. Mario/Marco, Michael/Rippo und Mika/Hartmut begannen optimal, bevor Michael, Mika, Rippo und Marco die Führung auf 7:2 ausbauten. Einzig Mario und Hartmut verloren gegen Plötze und Rode. Das obere Paarkreuz mit Michael und Mario machte dann den Heimsieg perfekt, während die 1. Herren zeitgleich dem
Ballwechsel der Woche:
TuR Eintracht Sengwarden I - SV Blau-Weiß Emden Borssum I
haushohen Favoriten aus Borssum vier Spiele klaute. Rainer und Thorsten erwischten erneut einen richtig guten Tag und gewannen das einzige Doppel. Rainer schlug mit Koenigs und Trenn gleich zwei „1900er“, Thorsten schlug Trenn im fünften Satz. Ansonsten waren die Gäste allerdings zu stark – mit 14:0-Punkten führen sie die Tabelle der Bezirksoberliga an.

Die kommende Woche eröffnet die 5. Herren mit einem Heimspiel am Dienstag gegen den TSR Olympia IV. Unsere 4. Jungen schlägt einen Tag später beim STV auf. Am Freitag duelliert sich die 2. Jungen mit dem SV Nordenham und unsere 1. Herren möchte beim wichtigen Auswärtsspiel in Rastede punkten. Am Samstag um 15 Uhr treffen dann die 2. Mannschaften beider Vereine in Sengwarden aufeinander. Am Sonntag fordert unsere „Erste“ auswärts den Tabellennachbarn Elsflether TB heraus.

18.11.2019 – 3. Herren zieht in das Kreispokalfinale ein
In der vergangenen Woche eröffnete die 4. Herren mit einem 9:3-Erfolg beim TuS Sande V. Raffi/Michael und Johann/Jens brachten uns in Führung - in der ersten Einzelrunde setzten sich Michael, Jan, Jörg, Jens und Johann durch. Im oberen Paarkreuz verloren Raffi und Michael gegen Stephan Thomas. Raffi schlug allerdings Horstmann und Jörg machte mit seinem zweiten Einzelpunkt den Auswärtssieg perfekt.
Unsere 5. Herren erkämpfte ein 6:6-Remis im Lokalderby gegen den WSSV III. Christian/Nils und Horst/Wolfgang stellten auf 2:0, aber der WSSV kam sofort durch Siege von Jens Schmidt und Klaus Elias zurück. Wolfgang, Christian und Nils hielten die Partie weiter offen, bevor Christian/Nils im Abschlussdoppel den Punktgewinn sicherten.
Im Halbfinale des Kreispokals ließ unsere 3. Herren nichts zu und bezwang den klassentieferen STV II souverän mit 4:0. Mario, Michael und Marco sorgten für eine beruhigende Führung, bevor Mario/Marco im Doppel bereits das Finalticket buchten. Dort treffen wir auf den WSSV II, der im Halbfinale unsere 4. Herren schlug.
Unsere 3. und 4. Jungen trafen sich mit Teams des MTV Jever zu einem Koppelspieltag. Zunächst bezwang unsere „Dritte“ den MTV Jever III mit 8:2-Punkten. Luka/Marlon gönnten dem Gegner im Doppel in drei Sätzen nur sechs Punkte – in den Einzeln drehten Luka und Marlon mit je drei Punkten auf, Ben war einmal erfolgreich. Gegen den MTV Jever II gab es einen 7:3-Erfolg. Luka/Marlon bauten ihre Doppelbilanz auf 5:1 aus, bevor die Gäste zunächst in Führung gingen. Luka blieb auch in dieser Partie dreimal ungeschlagen, Marlon erkämpfte zwei Zähler und Ben punktete einmal. Nach diesen zwei Erfolgen sind wir mit 11:1-Punkten Tabellenführer. Die 4. Jungen mit Thade, Lion, Max und Michael musste die Überlegenheit der Jeveraner anerkennen und unterlag in beiden Partien mit 0:10.
Am Freitagabend traten unsere Damen ohne Kristina an und einigten sich mit dem MTV Aurich II nach mehr als zwei Stunden Spielzeit auf ein 7:7. Mareike/Andrea drehten im Doppel einen 0:2-Rückstand, während Sanja/Annika mit 1:3-Sätzen verloren. Mareike und Sanja zeigten sich dafür in den Einzeln in prächtiger Form und gewannen jeweils drei Partien.
An den Nebentischen hielt unsere 1. Herren das
Ballwechsel der Woche:
TuR Eintracht Sengwarden I - SW Oldenburg III
Spiel gegen den Tabellendritten Schwarz-Weiß Oldenburg III lange Zeit offen, um am Ende nach der 6:9-Niederlage doch mit leeren Händen dazustehen. Rainer/Thorsten und Matthias/Markus spielten im Doppel stark auf, aber die Gäste gingen durch Siege gegen Rainer, Thorsten und Matthias mit 4:2 in Führung. Andy und Dette glichen aus und auch die Grimms revanchierten sich in der zweiten Einzelrunde. Nach der 6:5-Führung drehten die Oldenburger auf und ließen nichts mehr zu, wobei gerade Markus einen großen Kampf lieferte und im letzten Einzel erst mit 8:11 im fünften Satz unterlag. Nachdem wir gegen die „Großen“ in der Liga lange Zeit mithalten konnten, wird es nun darum gehen, gegen die Mannschaften auf Augenhöhe zu punkten.
Unsere 1. Jungen sicherte sich mit einem 10:0-Erfolg gegen den WSSV den vierten Saisonsieg. Julian und Sanja überzeugten im Doppel und in drei Einzeln, Mattis war ebenfalls dreimal erfolgreich. Die 2. Herren reiste ins Ammerland zur TSG Bokel und verlor deutlich mit 2:9-Punkten. Jens/Tobi spielten ein starkes Doppel und Markus klaute einen Punkt gegen Sebastian Renken. Alle anderen Partien gingen an den spielstarken Gastgeber aus Bokel.

In dieser Woche warten wieder neun Partien mit Sengwarder Beteiligung auf uns. Die 2. Herren tritt am Montagabend im Kreispokalfinale beim WSSV an, einen Tag später begrüßt unsere 4. Herren den TuS Dangastermoor II. Am Donnerstag schlägt die 1. Jungen beim TuS Horsten auf, am Freitag erwartet die 2. Jungen SV Grün-Gelb Roffhausen und die 4. Jungen den noch ungeschlagenen MTV Jever. Abends trifft die 2. Herren zuhause auf den TV Apen. Am Samstag gastiert die 1. Jungen in Roffhausen und in Sengwarden begrüßt die 1. Herren den Meisterschaftsfavoriten aus Borssum. Die 3. Herren kämpft zeitgleich gegen den TuS Zetel II um Punkte.

12.11.2019 – Thorsten wird Bezirksmeister im Doppel
Eine recht erfolgreiche Woche erlebte unsere Abteilung mit sechs Partien ohne Niederlage. Unsere 4. Jungen erkämpfte sich gegen den Tabellenvierten SG Cleverns-Sandel ein Remis und feierte den ersten Punktgewinn als junges Team. Thade/Lion gewannen ihr Doppel und ließen jeweils einen Einzelsieg folgen. Max und Michael gewannen ebenfalls eine Partie, so dass das Unentschieden die Belohnung für eine geschlossene Mannschaftsleistung war.
Unsere 2. Jungen setzte sich im Lokalderby beim STV mit 6:4-Punkten durch. Finn/Wesley punkteten im Doppel und zweimal im Einzel, während Timo im ersten Einzel beim 11:9 im fünften Satz Nervenstärke zeigte. Deutlicher verlief die Partie gegen das Schlusslicht TSR Olympia, in der uns ein 9:1-Erfolg gelang. Finn/Wesley und Timo/Kilian sorgten für die erste Führung, die Finn, Timo und Kilian mit einem Doppelschlag rasch ausbauten. Wesley war einmal siegreich, so dass wir mit überzeugenden 7:3-Punkten nun vorerst Tabellenzweiter sind.
Unsere Damen reisten mit der Unterstützung von Dette zum SV Wittmund und feierten den zweiten Sieg in Folge. Mareike/Sanja und Kristina/Andrea hatten nichts gegen eine 2:0-Führung und trumpften auch in den Einzeln auf. Kristina und Sanja bauten ihre starken Bilanzen mit zwei Erfolgen aus - Mareike und Andrea triumphierten einmal, so dass am Ende ein 8:2-Auswärtssieg stand.
Kurzen Prozess machte unsere „Dritte“ im Heimspiel gegen den Vareler TB II. Mario/Marco, Michael/Rippo und Mika/Hartmut gelang der perfekte Start, bevor wir alle sechs Einzel der ersten Runde zum 9:0-Sieg gewannen. Mit diesen Zählern verteidigten wir unseren zweiten Tabellenplatz. Unsere 2. Herren fuhr ins Ammerland zum VfL Edewecht und profitierte vom Ausfall gleich dreier Stammspieler beim Gastgeber. Für Edewecht war es das Ende einer Marathon-Woche mit fünf Punktspielen, die wir gemütlich mit den sympathischen Edewechtern in der Halle und beim Italiener ausklingen ließen. Sportlich kamen wir durch Doppelsiege von Markus/Dette, Capitano/Jan und Jens/Tobi optimal in die Partie und Markus und Dette stellten gegen Warnken und Tauch sogar auf 5:0. Capitano und Jan verloren beide gegen Lutz Schöbel, der sich in guter Form präsentierte. Jens unterlag seinem Bruder Jens und Markus konnte vier Matchbälle gegen Tauch nicht nutzen. Mehr ließen wir dann aber auch nicht zu – Dette mit seinem zweiten Erfolg, Capitano und Jan gegen Hülsmann und Tobi gegen Bonhagen sorgten für einen 9:4-Erfolg. Damit sind wir nun seit drei Partien ungeschlagen und haben uns vorerst einen Platz im Mittelfeld gesichert.
Thorsten schlug bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend auf und scheiterte im Einzel im Achtelfinale an dem Jeveraner Janto Rohlfs. Dafür holte er im Doppel zusammen mit dem Zweiten der Einzelkonkurrenz, Ricardo Klostermann vom BSV Holzhausen, den Titel und darf sich nun Bezirksmeister im Doppel nennen!
Sedat trat bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren in der Altersklasse 40 an und erspielte sich eine 3:3-Bilanz. Gegen die klar favorisierten Ingo Hantke und Andreas Scholle gelang ihm keine Überraschung. Mit den Ergebnissen kann Sedat aber insgesamt durchaus zufrieden sein.

Diese Woche begann mit einem 9:3-Erfolg unserer „Vierten“ beim TuS Sande V (Spielbericht folgt in der nächsten Woche). Am heutigen Dienstag empfängt die 5. Herren den WSSV III an heimischen Tischen. Am Mittwoch kämpft die „Dritte“ beim STV II um den Einzug in das Kreispokalfinale. Unsere 3. und 4. Jungen treffen sich am Freitag mit dem MTV Jever II und III zum Doppelspieltag, bevor am Abend unsere Damen den MTV Aurich II und unsere 1. Herren Schwarz-Weiß Oldenburg III erwarten. Am Samstag dann begrüßt unsere 1. Jungen um 14.30 Uhr den WSSV, während die „Zweite“ erneut ins Ammerland zur TSG Bokel reist.

03.11.2019 – 1. Herren gewinnt den Kreispokal nach packendem Finale
Mit neun Partien erlebten wir die ereignisreichste Woche der bisherigen Saison. Erfolgreich verliefen die Spiele für unsere Jugendmannschaften. Die 3. Jungen bezwang zunächst die SG Cleverns-Sandel mit 7:3-Punkten – Luka und Marlon punkteten dreifach, Ben war einmal siegreich. Im Spitzenspiel gegen den direkten Konkurrenten Vareler TB gab es ein 5:5-Remis. Luka/Marlon erspielten die Führung, bevor Luka erneut mit drei Erfolgen glänzte. Marlon verlor einmal knapp mit 10:12 im Entscheidungssatz, konnte dafür aber das Remis mit einem Sieg sichern. Unsere 3. Jungen belegt vorerst mit starken 7:1-Punkten den dritten Platz.
Unsere 1. Jungen erkämpfte zuhause gegen den TV Esenshamm einen 6:4-Sieg und eroberte den zweiten Tabellenplatz. Julian/Sanja sorgten im Doppel für die erste Führung – Sanja und Mattis überzeugten mit zwei Punkten und Julian zeigte sich in der letzten Partie nervenstark.
Die 3. Herren reiste zum Spitzenspiel zweier ungeschlagener Teams zur TT Schortens und konnte dem stark besetzten Gastgeber kaum etwas entgegensetzen. Marco siegte im Einzel und zusammen mit Mario im Doppel, alle anderen Partien gingen an den neuen Tabellenführer aus Schortens. Zeitgleich erspielte sich unsere 5. Herren ein Remis beim Tabellennachbarn Vareler TB IV. Christian/Patrik holten beide Doppel, Horst/Wolfgang waren am Ende im wichtigen letzten Doppel erfolgreich. In den Einzeln siegten Horst, Christian und Patrik – der Punktgewinn war somit die Folge einer geschlossenen Mannschaftsleistung.
Im Kreispokal standen zwei Duelle auf dem Programm. Unsere 4. Herren begrüßte den klassenhöheren WSSV II und war beim 0:4 leider chancenlos. Michael verlor gegen Wagemann, Jan unterlag Kiupel und Rudi fand gegen Schönholz kein Mittel. Im Doppel versuchten Jan und Michael gegen Schönholz/Wagemann alles und wurden bei zwei knappen Satzverlusten nicht belohnt. Der WSSV II ist somit der erste Finalist und trifft eventuell auf unsere 3. Herren, falls wir uns im Halbfinale am 13. November beim STV II durchsetzen.
Unserer 1. Herren wurde vom Bezirksligisten TSR Olympia in einer intensiven Partie alles abverlangt. Am Ende atmeten wir beim 4:2-Triumph einmal tief durch, da die Südstädter nach einem 0:3-Rückstand zurückkamen und das letzte Einzel bereits gewonnen hatten. In der ersten Runde gewannen Thorsten (3:1 gegen Caliskan), Rainer (3:1 gegen Mohammad) und Matthias (3:1 gegen Sondermann), so dass wir gefühlt bereits eine Hand am Pokal hatten. Caliskan/Sondermann siegten gegen unsere Grimms ohne Satzverlust, bevor Caliskan auch noch Rainer 3:1 besiegte. In einer ansehnlichen Partie rang Thorsten Sondermann nieder und sicherte den umjubelten Pokalsieg. In der Rückrunde schlagen wir somit im Bezirkspokal auf.
Ähnlich spannend verlief die Auswärtspartie der „Ersten“ beim favorisierten SV Komet Walle. Matthias/Dette und Rainer/Thorsten setzten sich jeweils im Entscheidungssatz durch, während Sedat/Jan kein Mittel gegen die gegnerischen Aufschläge fanden. Rainer und Thorsten zeigten sich in prächtiger Form und stellten gegen Meinen und Friesenborg auf 4:1. Matthias siegte mit 3:0-Sätzen gegen Gertje, während Sedat, Dette und Jan glatte Niederlagen kassierten. Rainer und Thorsten triumphierten auch in der zweiten Einzelrunde, so dass wir beim Stand von 7:4 die Überraschung nah vor Augen hatten. Walle hatte etwas dagegen und ging durch vier Einzelsiege in Führung – Dette unterlag dabei nach einem spannenden Aufschlagduell 7:11 im fünften Satz. Im Abschlussdoppel war jeder Satz umkämpft, aber Meinen/Friesenborg ließen Rainer und Thorsten mit 3:1-Sätzen abblitzen und retteten den späten 9:7-Sieg für den neuen Tabellenzweiten.
Einen Krimi erlebte auch die 2. Herren im Gastspiel bei der TSG Westerstede II. Capitano/Jan und Dette/Markus sorgten für die 2:1-Führung, die wir durch Siege von Dette, Jan, Capitano, Jens und Tobi auf 7:2 ausbauten. Markus unterlag zwar Rolf Claaßen denkbar knapp, konnte dafür aber gegen Klockgether punkten. Claaßen markierte gegen Dette das 8:3, bevor bei uns nichts mehr ging. Vier Niederlagen später war Westerstede wieder in der Partie, aber Markus und Dette bewiesen Nervenstärke und bezwangen Klockgether/Palmtag zum 9:7-Auswärtserfolg.

Am kommenden Freitag empfängt unsere 4. Jungen um 17.30 Uhr die SG Cleverns-Sandel, während die 2. Jungen zum Derby beim STV antritt. Abends dann erwartet die 3. Herren den Vareler TB II und die Damen reisen zum SV Wittmund. Am Samstag trifft die 2. Jungen um 14.30 Uhr im nächsten Derby auf den TSR Olympia und die 3. Jungen fordert den Ligaprimus MTV Jever heraus. Den Schlusspunkt setzt die 2. Herren am Sonntag beim VfL Edwecht.

29.10.2019 – Damen feiern ersten Saisonsieg / 1. Herren im Pokalfinale gefordert
Unsere 5. Herren machte in der vergangenen Woche den Auftakt und bezwang das Schlusslicht TuS Horsten II ungefährdet mit 7:2-Punkten. Patrik/Mareike gewannen ihr Doppel und glichen zum 1:1 aus, da Horst/Christian eine 2:0-Führung nicht ins Ziel bringen konnten. In den Einzeln setzten wir uns dann durch Erfolge von Christian, Patrik, Horst und Nils ab – in der zweiten Einzelrunde waren Christian und Horst erneut erfolgreich und sicherten die Heimpunkte.
Unsere 2. Jungenmannschaft schlug beim ungeschlagenen Tabellendritten MTV Jever III auf und entführte die Zähler. Finn/Wesley, Timo, Finn und Wesley gelang ein optimaler Start zur 4:0-Führung, bevor die Marienstädter noch einmal verkürzten. Kilian und Finn holten die entscheidenden Punkte zum Auswärtssieg, den wir uns mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient haben. Glückwunsch, Jungs!
Unsere 1. Jungen hatte mit der Spielgemeinschaft TT Schortens wenig Mühe und baute mit einem 10:0-Sieg die Bilanz auf 5:1-Punkte aus. Julian/Sanja punkteten im Doppel und dreimal im Einzel, Mattis war ebenfalls dreimal erfolgreich.
Am Freitagabend traten
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
"Mädelwart" Detlef freute sich mit seinen Schützlingen über den ersten Saisonerfolg!
gleich drei Teams an und blieben ohne Niederlage. Unsere Damen feierten den historischen ersten Saisonsieg gegen Vorjahresmeister SV Ochtersum. Kristina/Annika sorgten für die Führung, während Mareike/Sanja eine Fünfsatzniederlage verkraften mussten. In den Einzeln spielten Kristina und Sanja groß auf und erkämpften jeweils drei Punkte – Mareike verlor im stimmungsvollsten Match des Abends unglücklich mit 12:14 im fünften Satz gegen Elke Janssen, bezwang dafür aber die Nummer 1 der Gäste, Marion Flick, mit 3:1-Sätzen. Am Ende stand ein 8:4 auf der Tafel und die Freude bei den Damen war groß.
Die 2. Herren empfing die SG Cleverns-Sandel und sicherte ebenfalls den ersten Saisonerfolg mit 9:4-Punkten. Dette/Markus und Jens/Tobi agierten in ihren Doppeln souverän, während Capitano/Jan gegen Rosenboom/Harms ohne jede Chance waren.
Ballwechsel der Woche:
TuR Eintracht Sengwarden I - Hundsmühler TV II
Dette, Markus und Jan bauten die Führung dann auf 5:1 aus, wobei uns zwei Fünfsatzsiege halfen. Capitano unterlag Patz und Tobi fand gegen Horstmann kein Mittel – dafür setzte sich Jens mit 3:1-Sätzen gegen Harms durch. Rosenboom verkürzte für Cleverns gegen Dette auf 4:6, doch Markus und Jan stellten mit ihren zweiten Einzelsiegen auf 8:4. Die Erleichterung war groß, als Capitano sich gegen Tim Bohnen in fünf spannenden Sätzen durchkämpfte.
Die 4. Herren rundete den erfolgreichen Abend ab und nahm dem ungeschlagenen Tabellenführer STV II den ersten Punkt ab. Raffi/Michael und Jan/Rüdiger erspielten eine 2:1-Führung, die Michi, Jan, Jörg und Rudi auf 6:3 ausbauten. Der Gastgeber schlug dann aber durch Erfolge von Kosolowski, Leppich und Cayli zurück, doch Jan und Rudi triumphierten zum zweiten Mal an diesem Abend und sicherten das Remis. Patrik und Rafi/Michael konnten den neunten Punkt nicht mehr holen, freuten sich aber mit der gesamten Mannschaft über den Punkt beim Spitzenreiter.
Beim JadeWeserPort-Grand Prix in Rastede waren einige unserer Nachwuchstalente vertreten. Rainer setzte sich in der Juniorenklasse ungeschlagen vor seinem Bruder Thorsten durch, der wiederum ohne Niederlage den Titel bei den Jungen 18 holte. Mattis kam in dieser starken Konkurrenz auf eine 2:5-Bilanz und auf Platz 28. Bei den Jungen 11 erspielte sich Luka eine gute 5:2-Bilanz und wurde Fünfter. Marlon beendete das Turnier mit 4:3-Siegen auf dem zwölften Platz. Bei den Jungen 15 waren Wesley, Finn und Kilian mit 3:4-Spielen gleichauf und landeten im Mittelfeld der Konkurrenz.

In dieser Woche eröffnet unsere 3. Jungen am heutigen Dienstag beim Tabellennachbarn SG Cleverns-Sandel. Am Mittwoch um 20 Uhr steigt das Pokalfinale zwischen unserer 1. Herren und dem Bezirksligisten TSR Olympia um 20 Uhr in der Südhalle. Am Freitag erwartet unsere 1. Jungen den TV Esenshamm und die 3. Jungen den Zweiten Vareler TB. Unsere 5. Herren reist zum Vareler TB IV, die 3. Herren zur TT Schortens und die 1. Herren zum SV Komet Walle, während die 4. Herren im Halbfinale des Kreispokals den klassenhöheren WSSV II empfängt. Unsere 2. Herren tritt am Samstag im Ammerland bei der TSG Westerstede II an.

22.10.2019 – 1. Herren in der Bezirksoberliga angekommen
Unsere 3. Herren gewann in der vergangenen Woche auch die vierte Partie und führt somit weiterhin ohne Verlustpunkt die Tabelle an. Mario/Marco, Michael/Jochen und Mika/Hartmut sorgten für eine beruhigende Führung nach den Doppeln, die Michael, Mario, Mika, Marco und Hartmut auf 8:0 ausbauten. Daniel-Milan Bornfelder-Stojkovic erspielte gegen Jochen den Ehrenpunkt, bevor Michael den Gesamtsieg mit seinem zweiten Erfolg perfekt machte.
Unsere 1. Herren begrüßte zum ersten Heimspiel in der Bezirksoberliga den Hundsmühler TV II und erkämpfte sich nach vier intensiven Stunden einen wertvollen Zähler.
Ballwechsel der Woche:
TuR Eintracht Sengwarden I - Hundsmühler TV II
Rainer/Thorsten und Matthias/Falko gewannen im Doppel, die Gäste Völkel/Kerber verkürzten gegen Sedat und Andy. In der Folge entwickelte sich eine spannende Partie mit wechselnden Führungen, die letztlich verdient mit einem Remis endete. Im oberen Paarkreuz konnten unsere Grimms gegen die stark aufspielenden Rainer Gravekarstens und Sebastian Lippert nichts ausrichten. Dafür glänzte Matthias in der „Mitte“ mit zwei Erfolgen, gegen Völkel sogar nach 0:2-Satzrückstand und Abwehr eines Matchballs. Sedat fehlte zweimal im fünften Satz das Glück, um sich zu belohnen. Im unteren Paarkreuz holten wir drei Punkte: Falko kämpfte sich zu einem 3:2-Erfolg gegen Günther Grunz und Andy gelangen zwei wichtige 3:1-Erfolge. Im Abschlussdoppel fanden Rainer und Thorsten nach 1:2-Rückstand gegen Lippert/Lübben die richtige Mischung aus Angriff und Abwarten, um am Ende den umjubelten Punktgewinn zu sichern.
Ähnlich intensiv verlief das Lokalderby beim TuS Sande II, bei dem nach knapp vier Stunden ebenfalls die Punkte geteilt wurden. Andy/Dette gewannen das einzige Doppel, da Rainer/Thorsten und Sedat/Matthias kein Mittel fanden. Rainer feierte ein starkes Comeback und bezwang Eddi Dreyer und Wynand Olierook. Thorsten unterlag Olierook und siegte gegen Dreyer denkbar knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz. Hannes Biele war in der „Mitte“ nicht zu packen und schlug Sedat und Matthias, der gegen Rüdiger Meinen nach einem 3:1-Erfolg punktete. Im unteren Paarkreuz ging es ausgeglichen zu: Andy und Dette siegten beide gegen Kjell Steen und gratulierten beide Arne Schwarting. Beim Stand von 7:8 waren somit wiederum Rainer und Thorsten gefordert und auch in diesem Abschlussdoppel zeigten sie Nervenstärke. Der 3:1-Sieg gegen Dreyer und Biele brachte uns den zweiten Punkt an diesem Wochenende. Mit 2:4-Punkten belegen wir vorerst den sechsten Tabellenplatz.

Sechs Partien stehen in dieser Woche auf dem Programm: Die 5. Herren eröffnet heute gegen den TuS Horsten III, bevor unsere 2. Jungen am Mittwoch beim Tabellenzweiten MTV Jever III aufschlägt. Am Freitag empfängt die 1. Jungen um 17.30 Uhr die SG TT Schortens, am Abend trifft die 2. Herren auf die SG Cleverns-Sandel und die Damen erwarten SV Ochtersum. Die 4. Herren kämpft beim STV II um den zweiten Saisonerfolg.

18.10.2019 – 3. Herren bleibt ungeschlagen
Die Herbstferien gehen bald zu Ende, so dass in der nächsten Woche wieder zahlreiche Punktspiele angesetzt sind. Zuletzt gewann unsere 3. Herren auch ihre dritte Partie und bezwang den WSSV III an heimischen Tischen sicher mit 9:3-Punkten. Mario/Marco und Mika/Hartmut sorgten für die erste Führung, während Michael/Rippo dem Spitzendoppel der Gäste mit Helge Kiupel und Stefan Wunder unterlagen. Mario revanchierte sich und schlug Kiupel mit 3:2-Sätzen, doch die Gäste vom WSSV verkürzten: Wunder schlug Michael und Jan Schönholz ließ gegen Mika wenig zu.
Nach dem Ausgleich lief es bei uns, so dass wir keinen Verlustpunkt mehr kassierten. Rippo (3:2 gegen Wagemann), Marco (3:1 gegen Elias) und Hartmut (3:1 gegen Hofmann) bauten die Führung auf 6:3 aus, bevor Michael, Mario und Mika mit drei glatten Erfolgen die Heimpunkte sicherten.
Unsere 5. Herren reiste zum ungeschlagenen SV Büppel III und hielt die Partie bei der 4:7-Niederlage lange Zeit offen. Patrik präsentierte sich in guter Form und gewann beide Einzel und das Doppel zusammen mit Christian. Wolfgang gelang ein Einzelsieg. Im letzten Einzel führte Nils bereits mit 2:0-Sätzen und musste dennoch eine Niederlage verkraften – auch im abschließenden Doppel triumphierten die Büppeler im Entscheidungssatz, so dass unsere „Fünfte“ dem Tabellendritten einen großen Kampf lieferte.
Unsere 4. Herren eröffnete die Serie in der 2. Kreisklasse beim TT Schortens II und entführte die Zähler mit einem 9:5-Erfolg. Raffi/Michael und Rudi/Johann zeigten jeweils im fünften Satz Nervenstärke, während Thammi/Jan kein Mittel gegen Lührs/Janßen fanden. Raffi und Thammi bauten die Führung auf 4:1 aus, bevor im mittleren Paarkreuz die Punkte geteilt wurden: Jörg verlor gegen Job im Entscheidungssatz, dafür setzte sich Michael mit 12:10 im fünften Satz gegen Janßen durch. Im unteren Paarkreuz spielten Rudi und Jan souverän auf und stellten auf 7:2. Thammi siegte auch im zweiten Einzel, doch dann kam der Gastgeber noch einmal zurück. Raffi, Michael und Jörg mussten gratulieren, doch Jan blieb beim Stand von 8:5 gelassen und sicherte mit einem 3:1-Sieg den Gesamterfolg.
Am letzten Mittwoch fand beim WSSV ein gut besetztes Race-Turnier mit 16 Teilnehmern statt. Fünf Sengwarder nutzten die Chance auf Wettkampfpraxis – Jan, Sedat und Tobi erspielten eine 4:2-Bilanz und sicherten sich die Plätze 3-5. Sedat hatte dabei den ungeschlagenen Sieger Lothar Rieger vom Oldenburger TB am Rande einer Niederlage, unterlag aber denkbar knapp im fünften Satz. Andy verlor die Vereinsduelle gegen Sedat und Jan und wurde am Ende mit einer ausgeglichenen Bilanz Zehnter. Michael Schinner hielt gegen Sedat, Andy und Eico Rocker gut mit und verlor jeweils im fünften Satz. Am Ende stand eine 2:4-Bilanz und der zwölfte Rang.

Am heutigen Freitag erwartet unsere „Dritte“ die 2. Mannschaft aus Roffhausen. Die 1. Herren empfängt am morgigen Samstag um 16 Uhr den Hundsmühler TV II und tritt am Sonntag um 12 Uhr zum Lokalderby beim TuS Sande II an.

06.10.2019 – Niederlagen für 3. Jungen und 5. Herren
Zum Auftakt der Herbstferien fanden nur wenige Punktspiele statt. Unsere 3. Jungen mit Finn, Timo, Wesley und Kilian schlug beim MTV Jever IV auf und unterlag auf dem Papier deutlich mit 0:10. Finn musste allerdings gleich zweimal im Entscheidungssatz seinen Gegnern gratulieren und auch Wesley kassierte eine knappe Niederlage im fünften Satz. Die Chance zum Ehrenpunkt war somit mehrfach da – mit 1:3-Punkten belegen wir vorerst den sechsten Platz.
Unsere 5. Herren begrüßte den noch ungeschlagenen Vareler TB III und verlor nach guter Leistung mit 4:7-Punkten. Christian/Annika erkämpften sich im Doppel den Sieg mit 12:10 im fünften Satz, während am Nebentisch Patrick/Nils gegen Mustermann/Wandscher chancenlos waren. Christian und Patrick siegten anschließend jeweils mit 3:1-Sätzen und brachten uns die Führung, die im unteren Paarkreuz gleich wieder ausgeglichen wurde: Nils unterlag Breloch mit 2:3 und Annika konnte gegen Wandscher keinen Satz klauen. Christian sorgte mit seinem zweiten Einzelerfolg für die erneute Führung, doch danach machte Varel ernst und ließ in vier Partien keinen Satzverlust mehr zu. Während unsere Gäste mit 5:1-Punkten den zweiten Tabellenplatz eroberten, reihen wir uns als Sechster im Mittelfeld ein.
Am kommenden Freitag empfängt unsere 3. Herren zum Derby den WSSV II und unsere 5. Herren fährt zum Tabellendritten SV Büppel III. In den Herbstferien ist unsere Halle wie gewohnt geöffnet, so dass auch Gäste am Dienstag oder Freitag herzlich willkommen sind.

30.09.2019 – Damen verlieren nach großem Kampf mit 6:8
Zahlreiche Spiele standen in der vergangenen Woche auf dem Programm. Zum Auftakt zog unsere 3. Herren in das Halbfinale des Kreispokals ein. Marco, Mario und Hartmut im Einzel und Mario/Marco im Doppel bezwangen den STV III glatt mit 4:0. Zeitgleich unterlag unsere 5. Herren beim MTV Jever VII mit 2:7-Punkten – neben Patrik und Martin im Doppel siegte Horst in einem Einzel.
Nach dem Remis zum Saisonauftakt feierte unsere 1. Jungen den ersten Sieg in Horsten. Sanja und Julian spielten stark auf und gewannen alle drei Einzel. Mattis sicherte den letzten Erfolg beim 7:3-Sieg. Die 2. Jungen erkämpfte zuhause ein Unentschieden gegen TuS Obenstrohe. Nach dem 0:2-Start in den Doppeln punkteten Finn und Timo doppelt, Wesley triumphierte mit 12:10 im Entscheidungssatz beim 5:5-Remis. Chancenlos war die 4. Jungen beim 0:10 gegen den Vareler TB und gegen SV Grün-Gelb Roffhausen.
Unsere Damen empfingen an heimischen Tischen den MTV Aurich und mussten sich nach großem Kampf mit 6:8-Punkten geschlagen geben. Kristina/Andrea siegten im Doppel, bevor Sanjas große Stunde mit drei Einzelerfolgen schlug. Kristina war zweimal siegreich. Eine Niederlage kassierte auch die 1. Herren beim 4:9 in Potshausen. Beim ersten Auftritt in der Bezirksoberliga gewannen Rainer und Thorsten das einzige Doppel – in den Einzeln waren in der kleinen Halle Thorsten, Matthias und Sedat erfolgreich.
Besser lief es bei der 3. Herren, die mit einem 9:5-Sieg die Zähler aus Glarum entführte. Michael/Rippo, Mario/Marco und Mika/Hartmut starteten stark in den Doppeln und ließen sich die Führung nicht mehr nehmen. In den Einzeln überzeugten Marco und Mika mit zwei Siegen und Rippo und Hartmut mit einem Sieg. Am heutigen Abend zog dann auch die 4. Herren in das Halbfinale des Kreispokals ein. Beim WSSV III setzten sich Michael, Thammi, Rudi und Rudi/Jan mit 4:0 durch, wenngleich zwei Punkte erst im Entscheidungssatz erkämpft wurden.

Am kommenden Mittwoch gastiert die 2. Jungen beim MTV Jever IV. Am Freitag empfängt die 5. Herren nach kurzfristigem Heimrechttausch den Vareler TB III.

23.09.2019 – Vereinsduell geht deutlich an die 3. Jungen
Unsere 1. Jungen ist in der vergangenen Woche mit einem Remis in die Saison gestartet. Sanja und Julian glichen mit Einzelsiegen den anfänglichen 0:2-Rückstand aus, bevor der Gastgeber STV mit 4:2 in Führung ging. Sanja, Julian und Luka erspielten kampfstark eine 5:4-Führung, doch Luka konnte die Nummer 1 des STV, Ali-Imran Cayli, im letzten Einzel des Abends nicht stoppen. Nach knapp zwei Stunden freuten wir uns somit über eine gerechte Punkteteilung.
Das Vereinsduell zwischen der 3. und 4. Jungen war eine einseitige Angelegenheit, bei der sich unsere 3. Jungen mit 10:0-Punkten durchsetzte. Luka/Marlon siegten im Doppel und ließen jeweils drei Einzelsiege folgen, auch Ben war dreimal erfolgreich. Für unsere jüngsten Nachwuchsspieler Max, Thade und Lion werden in der Zukunft sicher noch Partien mit Erfolgserlebnissen kommen.
Unsere 2. Herren empfing den ebenfalls sieglosen Vareler TB zum frühen Kellerduell und unterlag nach einer intensiven Partie mit 6:9-Punkten. In den Doppeln gerieten Dette/Markus, Capitano/Jan und Jens/Tobi mit 0:3 in Rückstand, doch wir kämpften uns in die Partie zurück: Dette schlug Uli Wendt mit 3:1-Sätzen und Capitano und Jan
Ballwechsel der Woche:
TuR Eintracht Sengwarden II - Vareler TB I
überzeugten gegen Fischbeck und Richter mit dem identischen Ergebnis. Markus musste dem routiniert aufspielenden Feibel gratulieren, aber dafür bezwang Jens den spielstarken Ersatzmann Ramke sicher ohne Satzverlust. Beim Stand von 4:4 mussten wir wieder etwas abreißen lassen, da Tobi kein Mittel gegen Ole Wendt fand und Feibel auch Dette schlug. Markus punktete gegen Wendt senior und Jens drehte einen 0:2-Satzrückstand unter Abwehr zweier Matchbälle gegen Wendt junior. Im mittleren Paarkreuz konnten wir allerdings nicht mehr zulegen: Capitano verlor gegen Richter knapp im Entscheidungssatz, während Jan sein Fischbeck-Trauma nicht überwinden konnte. Beim Stand von 6:8 war die Partie an Spannung kaum zu überbieten, da Dette/Markus im Abschlussdoppel bereits mit 2:0-Sätzen führten und Tobi sich gegen Ramke einen Matchball erspielte. Doch leider schlug Ramke immer wieder clever zurück und triumphierte im besten Match des Abends mit 11:9 im fünften Satz. Der Vareler TB entführte somit mit 9:6 die Zähler und wir haderten bei einer 1:5-Bilanz bei den Fünfsatzmatches erneut mit unserer Nervenstärke.
Unsere Damen reisten zu ihrer ersten Auswärtspartie zum TuS Victorbur und kehrten mit einer 2:8-Niederlage zurück. Mareike/Sanja und Kristina/Annika waren in den Doppeln ohne Chance, bevor Kristina beim Stand von 0:3 den ersten Punkt für uns markierte. In der Folge verloren alle unsere Damen ein Einzel, so dass die Gäste mit 7:1 in Führung gingen. Sanja erkämpfte den zweiten Zähler im fünften Satz, bevor Annikas Niederlage den Sieg für Victorbur besiegelte.

Am vergangenen Wochenende fanden die Meisterschaften der Kreise Friesland und Wilhelmshaven in Jever statt. Bei den Jungen 15 trat als einziger Vertreter aus Sengwarden Wesley an. Im Einzel musste er die Überlegenheit seiner Gegner bei drei Niederlagen anerkennen, aber im Doppel erreichte er zusammen mit Henrik Fries das Finale. Bei den Erwachsenen traten Jan Droste, Michael Oltmanns und Mario Friesenborg an. Michael und Jan schieden bei den Herren bis 1350 Punkte in der Gruppenphase aus, konnten allerdings im Doppel gegen Baake/Riepe überzeugen. Im Halbfinale kam dann das Aus gegen Röefzaad/Plötze. Mario landete bei den Herren bis 1500 Punkte auf dem zweiten Platz und verpasste den Kreismeistertitel nur wegen des schlechteren Satzverhältnisses gegenüber Gisbert Kohlrautz. Im Doppel bis 1800 Punkte reichte es zusammen mit Christian Göken zum dritten Platz nach einem Sieg gegen Sokolowski/Hillmer. Rainer hatte für die offene Klasse gemeldet, die mangels Meldungen abgesagt werden musste.

In der laufenden Woche werden gleich acht Partien ausgetragen: Am Mittwoch schlägt unsere 5. Herren beim MTV Jever VII auf, während die 3. Herren beim STV III im Kreispokal antritt. Donnerstag reist die 1. Jungen zum TuS Horsten. Am Freitag empfängt unsere 2. Jungen den TuS Obenstrohe und die 4. Jungen tritt beim Vareler TB an. Am Abend debütiert unsere „Erste“ in der Bezirksoberliga beim SV Potshausen, während unsere Damen zuhause gegen den MTV Aurich um Punkte kämpfen. Die 3. Herren strebt beim TuS Glarum den zweiten Saisonsieg an.

16.09.2019 – Perfekter Auftakt für 3. Jungen und 3. Herren
Mit zwei deutlichen Erfolgen sind unsere 3. Jungen und unsere 3. Herren in die Saison gestartet. Unsere Nachwuchstalente empfingen den STV zum Lokalderby und siegten mit 10:0-Punkten. Luka/Marlon und Ben/Thade gewannen beide Doppel, bevor jeder zwei Einzelsiege folgen ließ. Am kommenden Freitag steigt das interessante Vereinsduell zwischen der „Dritten“ und der „Vierten“.
Die 3. Herren trat beim ersatz- und verletzungsgeschwächten SV Gödens an und nahm die Punkte nach einem ungefährdeten 9:0-Erfolg mit nach Hause. Mario/Marco und Mika/Hartmut überzeugten im Doppel, während Michael/Rippo kampflos siegten. Ebenso kampflos kam Mario zu seinem Punkt, da Christian Sprey nicht antreten konnte. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung! Michael, Rippo, Mika, Marco und Hartmut feierten danach Einzelsiege, so dass der Saisonauftakt nach 75 Minuten geglückt war.
Einen unglücklichen Abend erlebte unsere Damenmannschaft im Heimspiel gegen SuS Strackholt II.
TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis
Tina erwischte im ersten Damenpunktspiel seit 19 Jahren einen glänzenden Tag und gewann ihre drei Partien, wobei die letzte nicht mehr in die Wertung einfloss.
Im ersten Damenspiel seit 19 Jahren in Sengwarden verloren Mareike/Sanja und Kristina/Annika die Doppel jeweils im Entscheidungssatz. Kristina spielte in beiden Einzeln stark auf und Sanja gelang im ersten Einzel ein 3:0-Sieg. Mareike und Annika mussten ihren Gegner gratulieren, aber beim Stand von 3:4 machten wir uns noch leise Hoffnung auf die Wende. Doch Strackholt schlug erneut im fünften Satz zu: Mareike und Sanja kassierten knappe Niederlagen, so dass unsere Gäste sich den Sieg nicht mehr nehmen ließen. Annika unterlag anschließend mit 1:3-Sätzen, während am Nebentisch Sanja kein Mittel gegen die Nummer 1 aus Strackholt fand. Am Ende verloren wir somit mit 3:8-Punkten in einer Partie, die sich bei vier Fünfsatzniederlagen knapper anfühlte.

Am kommenden Mittwoch eröffnet unsere 1. Jungen die Woche um 18 Uhr beim STV. Am Freitag steigt das Vereinsduell zwischen der 3. und 4. Jungen um 17.45 Uhr. Am Abend empfängt die 2. Herren den Vareler TB, während die 5. Herren beim TuS Glarum II antritt. Am Samstag reisen unsere Damen zum Auswärtsspiel beim TuS Victorbur.

10.09.2019 – 5. Herren startet mit Erfolg in Saison
Unsere 5. Herren hat mit der Unterstützung unserer Damen einen erfolgreichen Saisonauftakt gefeiert und den TSR Olympia V mit 7:2 bezwungen. Mareike und Sanja gewannen ihr Doppel knapp im fünften Satz, während Horst und Christian am Nebentisch im Entscheidungssatz das Nachsehen hatten. Durch Siege von Horst, Mareike und Sanja zogen wir auf 4:1 davon, bevor unser Neuzugang Nils Waldemar Weimer zum 3:1-Erfolg gratulieren musste. Anschließend spielten wiederum Horst, Mareike und Sanja stark auf und sicherten die ersten Heimpunkte.
Unsere 2. Herren unterlag den clever auftretenden Gastgebern des TuS Sande III mit 5:9-Punkten. Dabei verloren wir vier Partien im fünften Satz, so dass sich die Niederlage bei fast ausgeglichenen Sätzen knapper anfühlte. Jens/Tobi siegten im Doppel ohne Satzverlust, während Markus/Dette und Capitano/Jan unterlagen. Im oberen Paarkreuz brachte Saathoff gegen Markus und Dette jeweils ein 11:9 im Entscheidungssatz nach Hause – Dette bezwang Ralf Krieger, der wiederum Markus in einer spannenden Partie mit 3:1-Sätzen besiegte. In der „Mitte“ schlugen Capitano und Jan Carsten Luks, konnten allerdings gegen den souverän aufspielenden Markus Uhlmann nichts ausrichten. Tobi feierte eine gelungene Premiere gegen Peter Knoppe – Jens fehlte in den entscheidenden Momente die Routine, so dass er Knoppe und Uwe Schormann unterlag. Letztlich liefen wir den ganzen Abend dem anfänglichen Rückstand von 1:5 hinterher, ohne die Sander aufhalten zu können. Wie immer in Sande ließen wir den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Am kommenden Freitag erwartet unsere 1. Mannschaft bei den Jungen 13 den STV um 17.45 Uhr. Am Abend reist die 3. Herren zum SV Gödens, während unsere neu formierte Damenmannschaft zu Hause den SuS Strackholt II empfängt.

05.09.2019 – Zwischen Marktpokal und Ligaauftakt
Die zweite Auflage des Turniers um den Sengwarder Marktpokal liegt hinter uns. Nach intensiven Wochen der Vorbereitung erlebten wir zwei gelungene Turniertage mit mehr als 60 Spielern. Alle Eindrücke, Bilder und ein Highlight-Video zum Turnierverlauf könnt ihr hier in der Galerie finden.
Nun steht der Saisonauftakt sprichwörtlich vor der Tür – wir treten mit fünf Herrenteams von der Bezirksoberliga bis zur 4. Kreisklasse an und freuen uns zudem über unsere Damenmannschaft, die in der Bezirksklasse Aurich/Wittmund aufschlagen wird. Im Jugendbereich haben Nico und sein Trainerteam mit Rainer, Thorsten, Jan, Michael und Berti mittlerweile vier schlagkräftige Nachwuchsmannschaften zusammen. Die Aufstellungen samt eines Links zu den Tabellen könnt ihr im linken Bereich unter der Rubrik „Spielbetrieb“ jederzeit einsehen. Den Auftakt macht unsere 2. Herren mit einem schweren Auswärtsspiel beim TuS Sande III. Unsere 5. Herren erwartet zu Hause den TSR Olympia V zum Lokalderby. Beide Partien beginnen am Freitag, 6. September, um 20 Uhr. Wir freuen uns auf eine rassige und spannende Saison.

26.08.2019 – Rainer neuer Vereinsmeister
Wir eröffnen die neue Saison mit dem ersten Wochenrückblick. In der Sommerpause stand Erholung auf dem Programm, wenngleich unsere Race-Enthusiasten Falko, Capitano, Andy und Sedat das ein oder andere Duell in fremden Hallen suchten. Am vergangenen Wochenende versammelten sich 17 Teilnehmer zur Vereinsmeisterschaft, bei der sich Rainer nach einem spannenden Finale den Titel von seinem Bruder Thorsten zurückholte. Einen ausführlichen Bericht könnt ihr hier nachlesen.
Einen Tag später schlug Thorsten bei der Bezirksendrangliste auf und landete in der Jungen 18-Konkurrenz auf dem sechsten Platz. Neben vier Erfolgen gegen die hinter ihm platzierten Spieler unterlag er den besten fünf Nachwuchsakteuren an diesem Tag. Mit der Platzierung im Mittelfeld kann Thorsten hinsichtlich der TTR-Werte seiner Gegner zufrieden sein.
Am kommenden Wochenende ist es endlich soweit – wir richten zum zweiten Mal das Turnier um den Sengwarder Marktpokal aus. Wie gewohnt finden am Samstag, den 31. August, ab 10 Uhr zwei Leistungsklassen statt (bis 1800/bis 1500 QTTR), in denen die 2er-Teams im Einzel und Doppel gefordert sind. Am Abend feiern wir mit der Abteilung und unseren Gästen den 40. Geburtstag der Sparte Tischtennis. Am Sonntag findet zum ersten Mal ab 12 Uhr eine Hobbyklasse statt. In allen Konkurrenzen sind noch Plätze frei – alle Informationen rund um das Turnier und die Anmeldung könnt ihr hier nachlesen.

Wir freuen uns auf das Turnier und eine erfolgreiche Saison – wir wünschen auch allen anderen Teams einen guten Saisonverlauf.

Zurück
WHV Tischtennis Tischtennis Friesland Tischtennis Wilhelmshaven Tischtennisverein WHV Friesland Tischtennis
zu myTischtennis.de Kontakt Impressum TuR Sengwarden Wilhelmshaven Tischtennis