Tischtennis TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis in Sengwarden Foto-Galerien TuR Sengwarden Tischtennis Verein Wilhelmshaven Kontakt Impressum
Startseite tt-sengwarden.de Tischtennis WHV Tischtennis Friesland
Startseite tt-sengwarden.de WHV Tischtennis Friesland Tischtennis

2. Herren 2. Herren - 2. Kreisklasse Wilhelmshaven/Friesland
Deutlich verstärkt nehmen wir einen erneuten Anlauf in der 2. Kreisklasse. Thammi und Nico werden als neue Gesichter im Team das obere Paarkreuz bilden, sodass die bisherige Mannschaft geschlossen ein Paarkreuz tiefer spielen kann. Mit dieser Formation will man den vorletzten Tabellenplatz aus der Vorsaison vergessen machen und sich in der oberen Hälfte der Tabelle wieder finden.

TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Unsere 2. Herren von links nach rechts:
Raffi, Jochen, Rippo, Nico, Mika, Michael, Rainer (JES) und Thammi; es fehlen Andrea und Horst
Die Aufstellung für die Rückrunde 2012/2013
1. Nico
2. Thammi
3. Jochen
4. Andreas
5. Mika
6. Rafael
7. Horst
8. Rainer (JES)
9. Michael
10. Andrea

Zu MyTischtennis



Spielberichte Saison 2012/2013:

08.04.2013 - Reserve sichert sich den Titel mit dem denkbar knappsten Ergebnis!
Beflügelt von einer Rekordkulisse, leckeren Muffins von Andrea und Katharina sowie lautstarker Unterstützung von den Bänken gingen die Mannen um Teamchef Andreas hoch motiviert in das entscheidende Spiel um die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse gegen den direkten Konkurrenten SV Büppel II.
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Meister der 2. Kreisklasse 2012/2013: Thammi, Raffi, Nico, Mika, Andrea, Horst, Rainer, Andreas und Jochen (v. links n. rechts; es fehlt Michael)
Während die im Spielverlauf stets fairen Büppeler unbedingt einen Sieg benötigten, um uns von Platz 1 der Tabelle zu verdrängen, reichte uns hierfür bereits ein Unentschieden. Die wichtige 2:1 Führung nach den Doppeln besorgten Andreas und Jochen klar in drei Sätzen und Nico und Thammi noch denkbar knapp nach einem 0:2 Satzrückstand im Fünften, Mika und Raffi waren hingegen chancenlos. Knapp verliefen auch die Spiele im oberen Paarkreuz, wo Nico seine weiße Weste in der Rückrunde gegen Cao in 5 Sätzen hauchdünn verteidigen konnte, Thammi nach einer 2:0 Satzführung aber noch unterlag. Eine weitere 5-Satz-Niederlage musste Jochen einstecken, Andreas siegte aber souverän und hielt dadurch unsere knappe Führung. Erstmals in Rückstand gerieten wir dann durch die beiden doch deutlichen Niederlagen von Raffi und Mika im unteren Paarkreuz. Gleiches Bild dann wieder im oberen Paarkreuz, denn Nico bewies abermals extreme Nervenstärke und siegte sich in fünf Sätzen zur perfekten Rückrundenbilanz von 15:0(!) Spielen, während Thammi seine zweite Fünf-Satz-Niederlage des Tages einstecken musste. Auch in der Mitte wurden die Punkte ein weiteres Mal geteilt, sodass die Gäste weiterhin knapp mit 7:6 in Führung lagen. Erste Sorgenfalten machten sich somit auf den Bänken breit, hatten Mika und Raffi in der ersten Einzelrunde doch beide Spiele im unteren Paarkreuz relativ glatt verloren. Doch die Partien verliefen zunächst gut und so lagen wir an beiden Tischen mit jeweils 2:1 Sätzen in Front.
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Trotz 5 Matchbällen ging Mika heute leer aus...
Während Mika in den Entscheidungssatz musste, konnte Raffi den vierten Satz erfolgreich gestalten und damit zumindest das Schlussdoppel sichern. Im Fünften Satz erspielte sich Mika schnell eine Führung und hatte die Meisterschaft beim Stande von 10:6 auf dem Schläger. Doch trotz eines weiteren Matchballs in der Verlängerung ging das Spiel noch mit 13:11 an die Gäste zu deren 8:7 Führung. Somit mussten Nico und Thammi im Schlussdoppel den so dringend benötigten achten Punkt besorgen, doch gingen zuvor alle drei Entscheidungsdoppel in der Rückrunde und auch das Schlussdoppel in der Vorrunde gegen Büppel verloren. Das alles konnten Nico und Thammi aber ausblenden und gewannen mit einer hochkonzentrierten und der wohl besten Doppelleistung der Saison glatt und umjubelt in drei Sätzen zum 8:8 Endstand! Nach Spielende erwiesen sich die Büppeler bei Bierchen und einigen Fachsimpeleien als faire "Verlierer" bei weiterhin guten Chancen auf den Relegationsplatz 2, hierfür wünschen wir viel Glück! Im Anschluss mutierte die von Raffi und Andrea wie immer gut organisierte Grillfeier somit zur feuchtfröhlichen Meisterschaftsfeier bis in die Nacht hinein, was sich die Jungs (und Mädels) aus der Zweiten redlich verdient haben!

16.03.2012 - Pflicht erfüllt, nun heißt es warten auf die Ergebnisse aus den anderen Hallen
Gegen Tabellenschlusslicht
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Rainer aus der 1. Schüler gewann sowohl sein Einzel als auch das Doppel an der Seite von Nico ohne Satzverlust.
TSR Olympia Wilhelmshaven IV konnten wir uns erwartungsgemäß deutlich mit 9:0 durchsetzen. Nur ein einziger Satz wurde in der einseitigen Partie, die bereits nach einer Stunde Spielzeit entschieden wurde, abgegeben. Besonders erfreulich aus Sengwarder Sicht ist die Leistung von Schüler-Ersatzspieler Rainer, der sich im Einzel gegen Altmeister Gayk wie auch im Doppel an der Seite seines Trainers Nico ohne Satzverlust durchsetzen konnte. Nun können wir mit aktuell 9 Minuspunkten in aller Ruhe die Ergebnisse der Nebenschauplätze aus Büppel (-8), Varel (-10), Obenstrohe (-11) und Wilhelmshaven (-11) abwarten, ehe es nach den Osterferien am 6. April zum womöglichen Showdown zwischen uns und dem SV Büppel II um die Meisterschaft in dieser Liga gehen wird.

03.03.2013 - Knappe Niederlage gegen verlegungsunwillige Friesen
Gegen den TuS Obenstrohe I mussten wir mit Nico auf den Topspieler der Liga und zudem auf Raffi verzichten. Dies war zwar bereits seit längerer Zeit klar, doch allen Verlegungsversuchen erteilten die Gastgeber eine Absage. Es ist schon schwer verständlich, dass ein Verein auf unsere erste Anfrage (drei Tage nach dem Staffeltag im Januar!) bereits mit Ablehnung reagiert, doch vor Ort wurden die Absichten der Obenstroher durch Aussagen wie "wir verlegen ja nicht, wenn wir wissen, dass der Gegner geschwächt ist" klar. Gespielt wurde aber auch noch, und man zeigte sich trotz der Ausfälle kämpferisch und spielstark. Belohnt wurde dies allerdings nicht, denn nach knappem Spielverlauf musste man sich mit 7:9 geschlagen geben. Im Kampf um die Aufstiegsplätze können das zwei ganz bittere Punktverluste sein, aber man sieht sich meist 2x im Leben. Die vereinsinterne "Blacklist" führt seit diesem Wochenende jedenfalls eine Mannschaft mehr…

28.02.2013 - Zweite holt in der Fremde ersatzgeschwächt 3:1 Punkte
In einem weiteren Derby gegen die in der Rückrunde stark spielende Mannschaft des VfL Wilhelmshaven III
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Raffi mit dem wichtigen Punktgewinn zum 7:7 Ausgleich.
mussten wir auf unsere Nummer 3, Jochen, verzichten. Doch viel mehr an der Doppelschwäche ist das 8:8 Unentschieden fest zu machen, da alle vier Doppel an die Gastgeber aus F'Groden gingen. Ein letztlich gerechtes Unentschieden, da man zwar mit 8:7 und 2:0 im Schlussdoppel führte, zwischenzeitlich aber auch mit 0:4 bzw. 6:7 zurück lag.

Gegen den Heidmühler FC IV mussten wir neben Jochen auch den Ausfall von Mika verkraften, zu unserem Glück fehlten aber auch beim HFC die Spieler 3 und 5. Doppel wurden dann auch wieder gewonnen und so ging man mit 2:1 in die Einzelspiele, wo die Führung kontinuierlich ausgebaut werden konnte. Letztlich wurde das Spiel sicher mit 9:4 gewonnen. Hervorzuheben ist inzwischen die Rückrundenleistung von Nico, der bereits auf 12:0 Siege verweisen kann, im nächsten Spiel aber fehlen wird. Somit bleibt abzuwarten, ob aus den letzten drei Saisonspielen genug Punkte geholt werden können, um einen der beiden vorderen Tabellenplätze zu verteidigen.

09.02.2013 - Mühsames Unentschieden gegen WSSV II
Ohne Mika mussten wir das Wilhelmshaven-Derby gegen die Reserve des WSSV bestreiten, die ihrerseits auf ihre neue Nummer 1, Michael Ebert, verzichten mussten.
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Endergebnis zwischen Andreas vs. Anti: 1:1
Aus den Doppeln gingen wir mit einem 1:2 Rückstand, nur Nico und Thammi konnten sich hierbei durchsetzen. Raffi und Michael konnten ihre 2:1 Satzführung nicht ins Ziel retten, Andreas und Jochen unterlagen klar. Auch in der ersten Einzelrunde war der Rhythmus noch nicht gefunden, da lediglich Nico, Jochen und Raffi zum zwischenzeitlichen 4:5 punkten konnten. Die Wende brachte dann die zweite Einzelrunde. Zwar musste sich Thammi im oberen Paarkreuz zunächst geschlagen geben, doch Nico, Jochen, Andreas und Raffi siegten im Anschluss zur 8:6 Führung und zum sicheren Punktgewinn. In den letzten beiden Begegnungen mussten aber sowohl Michael im Einzel als auch Nico und Thammi im Abschlussdoppel klare Niederlagen hinnehmen, sodass das Derby am Ende mit einem gerechten 8:8 Unentschieden bei 29:29 Sätzen endete. Ein Punktgewinn, der uns sicherlich mehr hilft als dem WSSV, da wir unseren Vorsprung von drei Minus-Punkten auf den Ortsrivalen somit halten konnten.

26.01.2013 - Reserve rundet perfekten Rückrundenauftakt mit zwei weiteren Siegen ab
Gegen die Turnerbunde aus Wilhelmshaven und Varel konnte unsere Reserve zwei weitere hohe Siege einfahren. Zunächst kehrte man unter der Woche mit einem 9:4 aus Wilhelmshaven heim und ließ am Wochenende gar ein klares 9:2 gegen Varel folgen. Gegen beide Mannschaften mühte man sich in der Hinrunde noch zu knappen 3:1 Punkten, mit dem Rückenwind eines Tabellenführers gestaltete man die Spiele nun aber mehr als souverän. Dennoch folgen noch einige schwere Spiele, allen voran gegen die Mannschaften aus Büppel, Wilhelmshaven und auch Obenstrohe. Man darf gespannt sein, wer in dieser ausgeglichen Liga am Ende die Nase vorn haben wird.

22.01.2013 - Zwote setzt sich vorerst an die Tabellenspitze
Im Duell des Tabellendritten gegen den Tabellenzweiten hatte unsere in Bestbesetzung
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Andreas, der neue Captain des Teams, war ebenfalls im Einzel siegreich.
angetretene Reserve verstärkt durch Horst, Andrea (samt Kuchen) und Michael auf der Bank wenig Mühe mit einer arg ersatzgeschwächten Mannschaft des SC Blau-Gelb Wilhelmshaven. Zu Beginn konnten wir nach einer 2:1 Doppelführung in die ersten Einzelpartien starten, wo Nico, Thammi und Jochen allesamt 5-Satz-Siege für uns verbuchen konnten. Dies sollte dem Gegner bereits den Zahn gezogen haben, denn im Anschluss hatte nur noch Raffi gegen Routinier Müller das Nachsehen, sodass wir am Ende einen deutlichen 9:2 Erfolg auf unserem Konto verbuchen konnten. Somit gelang uns ein perfekter Rückrundenauftakt, der vorerst mit der Tabellenführung belohnt wird.

09.12.2012 - Zwote beendet gute Hinrunde auf Rang drei
Im letzten Vorrundenspiel gegen den VfL Wilhelmshaven III mussten wir wetterbedingt auf "Fernfahrer" Jochen verzichten. Da die Gegner nur zu viert antraten, leisteten wir uns zudem den Ausfall von Nico (samt Chauffeur Horst), der dadurch kurzerhand Ersatz in der Ersten spielen konnte, die zeitgleich ein Auswärtsspiel in Ekern zu bestreiten hatte. Unter diesen Bedingungen waren die gespielten Partien zwar offen, doch nicht zuletzt durch die kampflosen Siege im unteren Paarkreuz setzten wir uns schließlich mit 9:4 durch. Mit 13:5 Punkten liegt man damit nur einen Punkt hinter dem Führungsduo, sodass in einer spannenden Rückrunde noch alles drin sein wird, um vielleicht doch noch auf einem der ersten beiden Plätze zu landen.

03.12.2012 - Zweite büßt Spitzenplatz durch knappe Derby-Niederlage ein
Nachdem unsere Reserve in der Vorwoche mit einem deutlichen 9:1 Erfolg über den Tabellenletzten TSR Olympia Wilhelmshaven IV die Tabellenspitze stürmte, musste man im Topspiel der Liga zum Tabellennachbarn Blau-Gelb Wilhelmshaven II reisen. Trotz des Ausfalls von Thammi erwischten wir einen Start nach Maß, gingen mit 2:1 aus den Doppeln und bauten diese Führung durch anschließende Einzelerfolge gar auf 5:2 aus. Im Anschuss konnte aber nur noch Nico ein Spiel zu unseren Gunsten entscheiden, ehe die Blau-Gelben beim Stande von 4:6 fünf Einzelerfolge am Stück zum 9:6 Endstand erspielten. Mit nunmehr 11:5 Punkten vor dem abschließenden Vorrundenspiel gegen den VfL Wilhelmshaven III haben wir dennoch nur einen Punkt Rückstand auf die Tabellenspitze, sodass im Rennen um die vorderen Plätze weiterhin alles offen ist.

18.11.2012 - Zweite entscheidet nächsten Krimi für sich und schiebt sich auf Tabellenplatz 2
Gegen den mit Materialspezialisten bestückten Heidmühler FC IV hatte unsere Reserve ein schweres Heimspiel zu bestreiten,
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Jochen (h.l.) und Nico (v.r.) steuerten heute drei Einzelerfolge zum knappen 9:7 Endstand bei.
belegten die Friesländer bis dato doch einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Nach einem völlig verkorkstem 0:3 Doppelauftakt ahnte man bereits, dass es ein hartes Stück Arbeit werden würde, noch etwas zählbares mitzunehmen. Nico, Thammi und Jochen glichen zwar zunächst für uns aus, doch Andreas und Raffi mussten jeweils Niederlagen einstecken. Glücklicherweise konnte Horst sein Spiel knapp für sich entscheiden, sodass wir beim Spielstand von 4:5 zum Pausentee zumindest in Schlagdistanz waren. Nico und Thammi ließen dann gar zwei weitere Siege im oberen Paarkreuz folgen, sodass wir den Doppelrückstand bereits in eine Führung umwandeln konnten. In der Mitte und Unten wurden die Punkte geteilt, sodass wir mit einer 8:7 Führung ins Schlussdoppel gingen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden Thammi und Nico immer besser ins Spiel und konnten mit dem ersten Doppelerfolg des Tages den 9:7 Endstand perfekt machen.

11.11.2012 - Reserve gewinnt Krimi im Derby gegen den WTB
Im Stadtderby gegen den Wilhelmshavener TB I konnten wir erstmals seit langem wieder (fast) aus dem Vollen schöpfen, sodass wir Michael und "Kanadier" Horst in den Einzeln in das Team rotierten,
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Thammi blieb in den Einzeln dieses Mal ohne Sieg, steuerte aber zwei Punkte in den Doppeln zum Sieg bei.
sodass sich Mika ausschließlich auf's Doppel konzentrieren musste und sich Andrea um das leibliche Wohl der Mannschaft kümmerte. Zunächst schien dieses Konzept auch gut aufzugehen, denn mit einem 3:0 Doppelstart hätte wohl kaum jemand gerechnet. Als Nico und Thammi im Anschluss beide Einzel im oberen Paarkreuz abgeben mussten konnte man aber schon erahnen, dass es heute eine enge Kiste geben könnte. So wechselten sich fortan Sieg und Niederlage ab, sodass wir folgerichtig mit einer Ein-Punkte-Führung ins Schlussdoppel gingen. Die spannende Atmosphäre hatte sich inzwischen auch an den Nebentischen bemerkbar gemacht, wo die Erste zeitgleich ein Heimspiel bestritt. So wurde Punkt um Punkt lautstark von den Zuschauern bejubelt, bis sich Nico und Thammi nach vier umkämpften Sätzen mit dem vierten Doppelerfolg des Tages zum 9:7 Endstand durchsetzten.

30.10.2012 - Bittere Niederlage in Büppel
Beim Auswärtspiel gegen den SV Büppel II setzten wir erstmals Rainer aus der 1. Schüler-Mannschaft als Jugendersatzspieler ein. Es entwickelte sich ein überaus spannendes Spiel, bei dem wir mit mit 7:5 in Führung gehen konnten. In den letzten drei Einzelpartien drehten die Friesen aber mächtig auf und holten drei 3:0 Erfolge am Stück, sodass das Schlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage entscheiden musste. Hier reichte Nico und Thammi eine 2:0 Satzfürung nicht aus, sodass die Zweite am Ende mit leeren Händen da stand. Rainer spielte bei seinem ersten Auftritt bei den Großen sehr gut mit und konnte immerhin einen Satzgewinn verbuchen. Mit steigender Erfahrung wird er sicherlich schnell zu einer wertvollen Stütze für die Mannschaft werden. Eine hervorragende Leistung lieferte auch Thammi im oberen Paarkreuz ab, der seine ersten beiden Saisonerfolge verbuchen konnte.

29.09.2012 - Zwote mit erstem Saisonerfolg
Im ersten Heimspiel der Saison konnten wir erstmals seit gefühlten Ewigkeiten die vermeintlich beste Formation an die Tische schicken, was gegen den starken Aufsteiger aus Obenstrohe aber auch wichtig war.
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Nico und Thammi konnten zu Beginn den einzigen Doppelerfolg erspielen.
Aus den Doppeln gingen wir mit einem 1:2 Rückstand in die erste Einzelrunde, nur Thammi und Nico konnten ihr Doppel siegreich gestalten. Im oberen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, ehe wir in der Mitte mit zwei Siegen durch Jochen und Rippo erstmals in Führung gehen konnten. Die Punkteteilung im unteren Paarkreuz bedeutete die 5:4 Führung zum Pausentee, zu dem Andrea ihre Mannschaftskollegen passenderweise mit Kuchen überraschte. Gegen Obenstrohes starken Neuzugang Wessels musste Nico dann seine erste Saisonniederlage in fünf umkämpften Sätzen einstecken, nachdem er einen Matchball im vierten Satz ungenutzt ließ. Da auch Thammi nach starker Aufholjagd sein zweites Spiel im fünften Satz verlor, war Obenstrohe wieder mit 6:5 in Front. Dies sollte jedoch der letzte Punktgewinn der Gäste bleiben, da im Anschluss Jochen, Rippo, Mika und Matchwinner Rafael mit vier Siegen am Stück den 9:6 Gesamterfolg perfekt machten. Die geschlossene Mannschaftsleistung wurde neben den 2 Punkten mit einer für Kreisklassenverhältnisse tollen Atmosphäre belohnt - So kann es gerne weiter gehen.

21.09.2012 - 2. Herren mit gelungenem Saisonauftakt
Das erste Saisonspiel in einer stark besetzten 2. Kreisklasse führte die Sengwarder Reserve zum Vareler TB III, die allerdings auf drei Stammkräfte verzichten mussten. Auf Sengwarder Seite musste Mika passen, für ihn spielte Michael im unteren Paarkreuz. Bereits nach den Eingangsdoppeln lag man mit 1:2 zurück (Nico und Thammi), diese Führung sollten die Gastgeber im Spielverlauf gar auf 7:3 ausbauen. Mit einer kämpferischen Einstellung konnte unsere Reserve jedoch noch das Entscheidungsdoppel erzwingen, welches Nico und Thammi letztendlich zum 8:8 Unentschieden für sich entscheiden konnten. Obwohl man den gesamten Spielverlauf einen Rückstand hinterherlaufen musste, geht das Unentschieden letztendlich in Ordnung, denn in allen Paarkreuzen sowie in den Doppeln trennten sich beide Teams mit 2:2 Punkten, gleichwohl es sich für uns natürlich eher wie ein Punktgewinn als ein Punktverlust anfühlt.

Bereits eine Woche zuvor musste das Pokalteam der Zweiten um Thammi, Andreas und Rafael zum drei Klassen tiefer spielenden VfL Wilhelmshaven V, wo man seiner Favoritenrolle gegen sympathische VfL'ler mit einem sicheren 5:1 Erfolg gerecht wurde. In der nächsten Runde des Kreispokals, gleichbedeutend mit dem Viertelfinale, wartet mit dem TSR Wilhelmshaven III jedoch eines der stärksten Teams, das der Lostopf zu bieten hatte. Man darf gespannt sein, wie sich unsere Mannschaft gegen den klassenhöheren Gegner an heimischen Tischen schlagen wird.

Zurück
WHV Tischtennis Tischtennis Friesland Tischtennis Wilhelmshaven Tischtennisverein WHV Friesland Tischtennis
zu myTischtennis.de Kontakt Impressum TuR Sengwarden Wilhelmshaven Tischtennis