Tischtennis TuR Eintracht Sengwarden Tischtennis in Sengwarden Foto-Galerien TuR Sengwarden Tischtennis Verein Wilhelmshaven Kontakt Impressum
Startseite tt-sengwarden.de Tischtennis WHV Tischtennis Friesland
Startseite tt-sengwarden.de WHV Tischtennis Friesland Tischtennis

2. Herren 2. Herren - 1. Kreisklasse Friesland/Wilhelmshaven
Als Aufsteiger und mit unveränderter Aufstellung wird sich unsere 2. Herren vom ersten Spieltag an im Abstiegskampf befinden und hoffen, am Ende die ein oder andere Mannschaft hinter sich zu lassen.

TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Unsere 2. Herren von links nach rechts:
Thammi, Rafael, Rainer, Andreas, Mika, Nico und Jochen
Die Aufstellung für die Rückrunde 2013/2014
1. Nico
2. Rainer (JES)
3. Thammi
4. Andreas
5. Jochen
6. Mika
7. Rafael

Zu MyTischtennis



Spielberichte Saison 2013/2014:

10.04.2014 - Klassenerhalt vorzeitig perfekt
Unser Relegationsgegner SG Cleverns-Sandel III verzichtet freiwillig auf die Relegation am 10./11.05. in Sengwarden. Da es grundsätzlich keinen Nachrücker für Relegationsspiele gibt, kann unsere Reserve damit definitiv den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse feiern. Nutznießer könnte der VfL Wilhelmshaven II werden, der als Tabellenneunter nunmehr erster Nachrücker für die 1. Kreisklasse ist, erst danach würde der Tabellendritte der 2. Kreisklasse die 1. Kreisklasse auffüllen.

06.04.2014 - Reserve sichert sich Relegationsplatz mit zwei hohen Siegen zum Abschluss
4:0 Punkte bei 18:4 Spielen - Das ist die Bilanz der 2. Herren der vergangenen fünf Tage, und diese Bilanz war auch dringend nötig, um den direkten Abstieg aus der 1. Kreisklasse zu vermeiden. Doch der Reihe nach. Am vergangenen Dienstag konnte mit Jugendersatzspieler Rainer ein in der Höhe etwas zu hoch ausgefallener 9:1 Auswärtserfolg beim TuS Glarum II gefeiert werden, gingen doch alle der insgesamt fünf ausgespielten 5-Satz-Spiele an uns. Einzig Mika musste beim Stande von 8:0 eine Niederlage quittieren ehe Nico (und auch Rainer - sein Sieg zählte aber nicht mehr) den Sieg perfekt machten. Gestern begrüßten wir im letzten Spiel der Saison vor zahlreichen Zuschauern (vielen Dank dafür!!) den SV Büppel II in Sengwarden. Die Ausgangslage war klar, es musste mindestens noch 1 Punkt her, damit man auch rechnerisch nicht mehr vom Verfolger VfL Wilhelmshaven II auf einen Abstiegsplatz verdrängt werden konnte. In diesem Spiel setzten wir neben Rainer auch dessen Bruder Thorsten ein, sodass Andreas und Jochen mit dem positiven Nebeneffekt dieser Aufstellung als Doppel 3 an die Tische gehen konnten. Mika und Raffi nahmen für unsere beiden Youngster auf der Bank Platz und unterstützten das Team tatkräftig. Soweit so gut auf dem Papier, doch an den Tischen ging die Rechnung leider nicht auf, da lediglich Nico und Thammi ihr Doppel siegreich gestalten konnten und wir mit einem 1:2 Rückstand in die Einzel gingen. Hier legten wir jedoch los wie die Feuerwehr und konnten 5 Siege am Stück zum 6:2 feiern, ehe Thorsten nach 2:1 Satzführung doch noch im Fünften verlor - Sicherlich eine wertvolle Erfahrung für seinen weiteren Werdegang. Im Anschluss holten Nico und Rainer die nächsten zwei Zähler im oberen Paarkreuz, ehe Thammi mit einem knappen Fünf-Satz-Erfolg zum 9:3 den Schlusspunkt unter die reguläre Saison setzen konnte. Die beiden Erfolge zum Saison-Abschluss sind einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken, gleichwohl man Rainer hervorheben muss, der gegen Büppel sicherlich bester Mann in der Halle war und zwei glatte 3-Satz-Erfolge im oberen Paarkreuz über die gewiss nicht schlechten Cao und Baake feiern konnte - Das ausgiebige „Noppen-Training“ Tags zuvor scheint sich ausgezahlt zu haben. Dank einer bärenstarken Rückrunde mit 10:10 Punkten, was immerhin Platz 4 in der Rückrundentabelle hinter den „großen Drei“ aus Heidmühle, Jever und Dangast bedeutet, können wir nun zuversichtlich als Gastgeber in das Relegations-Wochenende am 10./11.05. gegen die SG Cleverns-Sandel III gehen.

TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis   TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis   TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Nervenstark: Der Captain wehrte im Fünften drei Matchbälle ab und siegte noch mit 15:13
  Die Brüder Grimm in Action - Rainer spielte stark und war klar bester Mann in der Halle!   Thammi siegte ebenfalls knapp gegen Gerdes und setzte den Schlusspunkt unter die Saison.


17.03.2014 - Zwote holt wichtige Punkte gegen Tabellennachbarn, verliert aber im Derby
Lange hatte man vor dem Spiel in eigener Halle gegen "Dorf-Nachbarn" TuS Sillenstede I diskutiert und beratschlagt, wie die Doppelpaarungen am heutigen Tage aufgestellt werden sollten, bis man sich dann doch entschied, alles beim Alten zu belassen. Diese Entscheidung
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Die Doppel ebneten bereits den knappen Erfolg gegen den TuS Sillenstde I
stellte sich an diesem Samstag Nachmittag als goldrichtig heraus. Denn man ging durch Doppelsiege von Thammi/Nico und Andreas/Jochen mit einer für uns ungewohnten 2:1 Führung in die Einzelpartien und hatte durch Mika/Horst sogar die Chance auf ein 3:0, doch beide konnten mehrere Matchbälle im Fünften nicht nutzen. Leider hagelte es dann im oberen Paarkreuz zwei klare Niederlagen, womit man mit 2:3 in Rückstand geriet. Im Anschluss spielten Andreas, Jochen und Mika aber stark auf und gewannen Ihre Spiele zum zwischenzeitlichen 5:3 für Sengwarden. Nico und Horst mussten wiederrum den Ausgleich der Sillensteder hinnehmen, ehe Thammi mit seiner wohl besten Saisonleistung beim 3:0 über Grimpe wieder für eine 6:5 Führung sorgte. Diese konnten Mika, Andreas und Horst mit Ihren Siegen veredeln und somit für einen verdienten 9:6 Endstand sorgen. Alle Akteure der H2 präsentierten sich an diesem Nachmittag hoch konzentriert an Ihren Tischen und ließen zu jeder Zeit erkennen, die zwei Punkte unbedingt nach Sengwarden zu holen. Wie wichtig diese zwei eingefahrenen Zähler sind, lässt ein Blick auf die Tabelle erahnen, so ist man punktgleich mit Sillenstede und hat nun noch eine kleine Chance, den direkten Klassenerhalt ohne den Umweg der Relegation zu erreichen. Die letzten beiden Partien der Saison bestreitet die H2 gegen Glarum und Büppel, wo man wieder um jeden Preis gewinnen will.

Unter der Woche stellte sich die H2 mit Rüdiger als Ersatz für den beruflich verhinderten Jochen dem Derby gegen den SC Blau-Gelb, um sich für die doch klare Niederlage im Hinspiel und im Pokal zu revanchieren. Nach den Doppel-Paarungen lag man mit 1:2 zurück und ging somit mit einem knappen Rückstand in die Einzel. Hier folgten zwei überraschende Niederlagen im oberen Paarkreuz, wo Nico gegen Paul Altergott verlor und sich Thammi nach klarer 2:0 Satzführung noch unserem ehemaligen Mitspieler Rolf Geesthüsen geschlagen gegeben musste. Darauf folgten zwei starke Leistungen von Mika und Andreas, die ihre Spiele überraschend deutlich gegen die ohne Frage nicht schlechten Jerlitschka und Priebe gewinnen konnten. Nach einer Niederlage von Rüdiger gewannen dann auch Nico und Raffi Ihre Einzelpartien, sodass der Ausgleich beim Zwischenstand von 5:5 erreicht war. Allerdings lief ab hier leider fast alles schief und man gab danach alle Paarungen zum Teil sehr knapp an die Gastgeber von Blau-Gelb ab. Ärgerlich war zudem, dass Rüdiger im letzten Einzel des Spiels bereits auf der Siegerstraße war, aber das Spiel von Raffi, welches knapp im 5. Satz verloren ging, zuerst in die Wertung einfloss. So hätte man noch die Chance im Schlussdoppel gehabt, zumindest einen Punkt mitzunehmen. Statt dessen musste man sich am Ende mit 5:9 auch zum dritten Mal in dieser Saison den blau-gelben geschlagen geben.

24.02.2014 - Zwote mit zwei Niederlagen gegen das Führungs-Duo der Liga
Gegen den Tabellenführer aus Heidmühle ging man das erste Mal in dieser Saison mit dem Brüderpaar Grimm in ein Punktspiel, die auch auch das Doppel 2 an diesem Nachmittag stellten.
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Rainer und Thorsten spielten im Doppel stark auf und konnten den einzigen Doppelerfolg für uns verbuchen.
Mit einem 1:2 Rückstand ging man in die Einzelpartien, wobei Thorsten und Rainer stark aufspielten und das Doppel 1 unserer Gäste mit 3:2 knapp, aber verdient besiegten. Nico, Andreas, Thammi und Thorsten konnten an diesem Nachmittag in den Einzeln punkten, unglücklich hingegen war die Fünfsatzniederlage von Jochen, der trotz großem Kampf und Matchbällen sein Spiel nicht nach Hause bringen konnte. Thorsten hingegen gewann sein Spiel deutlich und konnte sich somit zum ersten Mal in die Siegerliste in der 1. Kreisklasse der Herren eintragen. 5:9 stand am Ende des Spiels auf dem Spielbericht. Leider musste man sich an diesem Tag einem starken Tabellenführer beugen, aber man hat sich gut und tapfer verkauft und es den Heidmühlern in allen Spielen nicht leicht gemacht, die Punkte aus Sengwarden zu entführen.

Bereits eine Woche zuvor ließen die mit einer neuen Nummer 1 ausgestatteten Jeveraner den Gästen der HII aus Sengwarden keine Chance. Am Ende des kurzen Abends stand eine klare 2:9 Niederlage gegen einen Aufstiegsaspiranten, wobei zwei Doppel erst im fünften Satz gegen uns entschieden wurden. 
Ersatzspieler Horst, der stark gegen de la Sauce aufspielte sowie Andreas waren die einzigen, die Ihre Spiele gewinnen konnten. Im oberen Paarkreuz gab es diesmal für Thammi und Nico nichts zu holen, beide unterlagen der neuen Nummer 1, Steinau, klar. Dieses Spiel gilt es also schnell abzuhaken und sich auf die nächsten anstehenden Partien zu konzentrieren.

03.02.2014 - 2:2 Punkte für die Reserve - Sieg und Niederlage liegen nah beisammen
Nicht nur zeitlich, sondern auch spielerisch lagen die zwei Spiele gegen den Stadt-Nachbarn vom VfL Wilhelmshaven II und dem Tabellennachbarn vom SV GG Roffhausen nah beieinander.

Drunter und drüber ging es am Samstag im Heimspiel gegen sehr faire Gäste aus Roffhausen, da wir kurz vor Spielbeginn zwei Ausfälle kompensieren mussten und das Spiel erst mit einiger Verzögerung beginnen konnte. Hier geht
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Rüdiger spielte im Einzel stark auf und ließ einen Klassenunterschied von 4 Ligen zu keiner Zeit erkennen.
ein großer großer Dank an die 3. Mannschaft, insbesonders an Rüdiger und Horst, die ohne zu zögern kurz vor Spielbeginn die verhinderten Jochen und Raffi nicht „nur“ ersetzten, sondern würdig vertreten haben. Beide gewannen Ihre Spiele souverän, so dass ein 9:5 Erfolg erspielt werden konnte. Viele hochklassige Spiele bekam man an diesem Samstag Nachmittag zu sehen und nach einem 1:2 Doppel-Rückstand folgten 8:3 Siege in den Einzelpartien. Doppelt gewannen an diesem Nachmittag Andreas, Nico sowie Horst, der eine bärenstarke Leistung bot. Auch hervorzuheben ist die Leistung von Rüdiger, der sein Spiel klar und deutlich mit 3:0 gewann. Mika gewann sein erstes Spiel ebenfalls sicher, verlor seine zweite Paarung aber unglücklich und knapp im 5. Satz ebenso wie Thammi, der bei seiner 5-Satz-Niederlage gegen Nitsche im 4. Satz sogar zwei Matchbälle zum 9:3 Sieg nicht verwerten konnte. Mit diesem Sieg festigte man den 8. Tabellenplatz und konnte sogar bis auf 2 Punkte auf Roffhausen aufschliessen, so dass sich der 7. und erste Nichtabstiegsplatz plötzlich wieder in Reichweite befindet.

Bereits am
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Nico und Thammi behielten gegen Graubner/Yeyrek knapp die Oberhand, unterlagen aber im Abschlussdoppel.
Dienstag Abend unterlag man in einem spannenden Derby gegen den VfL II denkbar knapp im Schlussdoppel mit 7:9 und gab somit zwei sehr sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf gegen einen direkten Konkurrenten ab. Mit einem Sieg hätte man die Jungs aus dem Stadtnorden weiter auf Abstand halten können. Erfolge beisteuern konnten an diesem Abend Nico und Thammi im Doppel, sowie in den Einzelpartien Thammi, Jugendersatzspieler Rainer, Mika, Andreas sowie Nico, der an diesem Abend doppelt punktete und damit weiterhin ungeschlagen ist in der Rückrunde.

21.01.2014 - Klarer Sieg gegen Zetel II
Den ersten einer Reihe von dringend benötigten Pflichtsiegen sicherte sich die H2 im Heimpsiel am Freitagabend in Sengwarden gegen die Gäste vom TuS Zetel II. Nach einer klaren 3:0 Doppelführung ging es in die Einzelpartien, wo das Obere wie auch das Untere Paarkreuz starke Leistungen an den Tischen bot und keine Partie verloren ging. Nur die Mitte um Jochen und Andreas schwächelte an diesem Abend - Beide unterlagen jeweils in ihrer Einzelpaarung - sodass unterm Strich ein klares und nie gefährdetes 9:2 zu Buche stand. In die Siegerliste trugen sich an diesem Abend somit Nico, Thammi, Mika und Raffi ein, die allesamt Ihre Einzelspiele sowie die Doppel mit starken Leistungen gewinnen konnten.

Das nächste wichtige Spiel folgt am Dienstagabend, den 28.01.2014 gegen den VfL Wilhelmshaven, die sich mit einer neuen Nummer eins auf nach Sengwarden machen werden. 
Es bleibt spannend und abzuwarten, wer hier das bessere Ende für sich hat.

28.12.2013 - Reserve beendet die letzten drei Vorrundenspiele sieglos
Nach der Pokal-Halbfinal Niederlage gegen Blau Gelb II folgte auch eine Niederlage in der Liga im Derby gegen die Jadestädter. Einzig und allein Nico konnte beide seiner Einzel für sich verbuchen, sodass es eine klare 2:9 Niederlage an heimischen Tischen hagelte.

Kurz zuvor musste man eine unglückliche Niederlage im Schlussdoppel gegen Roffhausen einstecken. Dieses Fazit erzählt schon fast alles. Bis spät in den Abend lieferten sich die Kontrahenten aus Sengwarden und Roffhausen viele spannende und knappe Spiele. Besonders hervorzuheben waren hier die Leistungen von Mika und Andreas, die alle Ihre Spiele gewinnen konnten. Ein großer Dank geht an die III. Mannschaft, die uns einen starken Horst als Ersatz stellten, der mit einer ausgeglichenen Bilanz von 1:1 von den Tischen ging.

Eine weitere schmerzende Niederlage gab es gegen faire Gäste aus Glarum zu verzeichnen, die ersatzgeschwächt nur mit 5 Mann bei uns antraten. Nach den Doppeln und den ersten vier Einzeln lag man schnell mit 1:6 zurück. Im Anschluss konnten lediglich noch Mika (kampflos), Jochen, Rainer und Andreas ihre Einzelpaarungen gewinnen, so dass man dieses wichtige Spiel mit 5:9 verlor.

Nun heißt es Ärmel hochkrempeln, um in der Rückunde den 8. Tabellenplatz vor Glarum, VfL Wilhelmshaven und dem TuS Zetel zu verteidigen.

15.11.2013 - Nach schwachem Pokalauftritt folgt starke Mannschaftsleistung in der Liga
Am Dienstag hagelte es an heimischen Tischen eine herbe, aber verdiente 1:5 Niederlage im Halbfinale des Kreispokals gegen den SC Blaub Gelb Wilhelmshaven I. Allein Thammi konnte nach einer starken Aufholjagd den Ehrenpunkt gegen Paul Altergott sichern und somit die Höchststrafe vermeiden.

Anders sah es da schon zwei Tage später im Nachbarschaftsderby beim VFL Wilhelmshaven II in der Liga aus. Hier überzeugte das gesamte Team, was in Bestbesetzung antreten konnte, mit einer starken und konzentrierten Leistung in allen Mannschaftsbereichen. Michael und Markus aus der 3. Herren Mannschaft sahen zu Beginn Doppelsiege von Nico und Thammi sowie Raffi und Mika und so ging man mit einer 2:1 Führung in die Einzelpartien. Anschließend trugen sich Nico (2), Thammi (2), Andreas, Raffi und Mika in die Siegerliste ein, sodass zwischenzeitlich nur eine Niederlage von Jochen dazu führte, dass man das Spiel dann klar und souverän mit 9:2 gewann und sich somit in der Tabelle auf Relegationsplatz 8 vorschob. Die nächste Partie der H2 folgt am 22.11.2013 um 20:15Uhr zu Hause gegen Glarum, wo man den nächsten „2er“ folgen lassen möchte.

04.11.2013 - Weiter im Pokal und erster Sieg in der Liga
Nach anfänglichen „Verwirrungen“ um die Doppel-Aufstellungen der Gastgeber aus Büppel begann unser inzwischen sechstes Liga-Spiel mit einiger Verzögerung, so das man das Ende des Spiels erst auf 19.30Uhr beziffern konnte. Die Mannen um Mannschaftsführer Andreas ließen sich dadurch jedoch nicht beeinflussen. Man ging zwar mit zwei Niederlagen aus den Doppeln und geriet aufgrund einer Niederlage von Thammi im oberen Paarkreuz zwar mit 1:3 in Rückstand, anschließend folgten aber überragende Einzelerfolge, so das man durch sechs gewonnene Einzel in Folge sich doch deutlich absetzten konnte. Stark spielte auch wieder Jugendersatzspieler Rainer Grimm, der den verhinderten Raffi vertrat und sein Einzel souverän mit 3:0 gewann. Zwei Siege an diesem Tag konnten neben Nico auch Andreas und ein stark verbesserter Mika für sich verzeichnen, der seine Einzelpaarungen ohne jeglichen Satzverlust gewann. So war man sich am Ende der mit 9:5 gewonnenen Partie bei fairen Gastgebern bei einem Bierchen einig, dass heute die stärkere Mannschaft die Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

Bereits vor zwei Wochen konnte man das Ticket für das Halbfinale des Kreispokals der Herren E in Wilhemshaven lösen, als man dem VfL Wilhemshaven III beim 5:1 Erfolg keinerlei Chancen ließ. Die Punkte im Pokal holten Nico (2), Thammi (2) und Raffi.

15.10.2013 - Tolle Unterstützung reichte nicht zum Punktgewinn gegen Sillenstede
Anbauen hätte man müssen, damit vergangenen Freitag alle Zuschauer Platz finden konnten. Spontan unterbrachen viele Akteure und Akteurinnen der 3. und 1. Mannschaft das Training in Sengwarden und „fielen“ in die Halle der Sillensteder
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Rainer drehte einen 0:2 Satzrückstand gegen "Altmeister" Grimpe und holte sich die Glückwünsche an der vollbesetzten Zuschauer-Bank ab...
Nachbarn ein, um das Team der 2. Mannschaft mit Anfeuerungen und guten Tipps zu unterstützen. Leider ging die Partie erneut mit 4:9 verloren, was aber nicht an der großartigen Unterstützung lag. Denn wieder einmal viel das Ergebnis (zu) deutlich aus, fehlte wohl abermals nur ein Punkt für das Erreichen des Schlussdoppels, da die beiden abschließenden Spiele im unteren Paarkreuz wohl an Sengwarden gegangen wären. Auch ein Dank geht an Raffi, der ohne zu murren auf seine Einzelpartien, aufgrund unseres stark aufspielenden und aushelfenden Jugendersatzspielers Rainer Grimm, verzichtete. Unsere Punkte holten an diesem Tag Nico und Thammi im Doppel, so wie Nico, Rainer und Mika in den Einzelpartien. Am Donnerstag folgt das Spiel im Viertelfinale des Kreispokals, hier ist man zu Gast beim VfL Wilhelmshaven II in F'groden.

07.10.2013 - Mit drei Ersatzspielern Punktgewinn in Zetel
Ein Großer Dank geht an Rüdiger, Michael und Daniel, die nach diversen Absagen aus der 
2. Mannschaft und dem Aushelfen von Nico in der Ersten sofort bereit waren, bei uns auszuhelfen. Somit war es möglich, dass wir in Zetel mit 8:8 von den Tischen gehen konnten. Besonders hervorzuheben waren die Leistungen im oberen Drittel, wo am heutigen Tag durch Thammi, Jochen und Andreas kein Spiel verloren ging. Wir hoffen, dass die Zusammenarbeit mit der 3. Mannschaft weiterhin so perfekt klappt und wir so noch einige Punkte holen werden. 
Danke hierfür!!

Rainer Grimm zum ersten Mal als Jugendersatzspieler in der Zwoten
Ein guter
TUR Eintracht Sengwarden            Tischtennis
Rainer zeigte eine starke Leistung und gewann seine beiden Einzelpartien
Start in die Partie gegen den MTV Jever VI gelang uns in unserem vierten Saisonspiel in heimischer Halle durch eine 2:1 Doppelführung. Mika/Raffi und Nico/Thammi gewannen hierbei ihre Doppel, während Rainer und Andreas nach 2:0 Satzführung noch knapp im fünften Satz unterlagen. Anschließend unterlag man in einigen emotionalen Einzelpartien unglücklich in 5 Sätzen und konnte somit die Führung nicht ausbauen. 
Rainer hingegen gewann beide seiner Einzelpartien, wobei leider nur die erste aufgrund der Konstellation an diesem Abend in die Wertung einging. Nichts desto trotz präsentierte sich Rainer in seinen Partien stark und war somit ein Lichtblick, bei einer bewölkten Gesamtleistung des Teams. Weitere Einzelspiele gewannen Mika und Thammi, leider reichte dies nicht zu einem Punktgewinn und die Partie ging mit 4:9 knapper als es sich liest verloren.

19.09.2013 - Souveräner Erstrundensieg im Pokal gegen neugegründete Mannschaft vom WTB II
Kein Hinderniss stellte die sympathische zweite Mannschaft des Wilhelmshavener TB, in der ersten Runde des Kreispokales, dar. Mit Thammi, Andreas und Mika wurde ein ungefährdeter 5:0 Erfolg, gegen eine sich im Aufbau befindende Mannschaft aus der 5. Kreisklasse, eingefahren. Nächster Gegner in einem weiteren Auswärtsspiel ist die zweite Mannschaft des VfL Wilhelmshaven, die sich mit einem 5:2 bei der DJK durchsetzten konnte.

19.09.2013 - Mutlose Vertretung mit holprigem Start in die neue Saison
Im ersten Saisonspiel in der 1. Kreisklasse FRI/WHV gegen den Heidmühler FC III ging man nach einem guten Start und zwei gewonnen Doppeln von Thammi/Nico und Jochen/Rippo mit einer 2:1 Führung in die Einzelpaarungen. Leider folgte hier lediglich nur noch ein Sieg durch Topspieler Nico, da zu keiner Zeit an die Leistungen der Aufstiegssaison angeknüpft werden konnte und somit das Spiel verdient mit 3:9 verloren ging.

Zur Heimpremiere hatte man sich gegen den TuS Dangastermoor I viel vorgenommen, um den schlechten Einstand in die 1. Kreisklasse wett zu machen. In geselliger Runde nach Spielschluss musste man zwar auf eine 5:9 Niederlage zurückblicken, doch sah das Auftreten der Mannschaft hier schon ganz anders aus. Konnte man doch durch einen Doppelerfolg von Thammi und Nico, sowie Einzelsiegen durch Nico, Rafael und zwei Siegen von Andreas, punkten. Ärgerlich war die Tatsache, dass Raffi im letzten Einzel eine 2:1 Führung nicht durchbringen konnte während Mika am Nebentisch bereits gewann, was auf Grund der Konstellation aber nicht mehr zählte und ein somit mögliches Schlussdoppel knapp verpasst wurde.

Zurück
WHV Tischtennis Tischtennis Friesland Tischtennis Wilhelmshaven Tischtennisverein WHV Friesland Tischtennis
zu myTischtennis.de Kontakt Impressum TuR Sengwarden Wilhelmshaven Tischtennis